Kurz Und Knackig: Künstler lassen die musikalischen Hosen runter Vol. 7

Heute mit Jörn Rüter von den Kneipenterroristen / Torment

Bei Kurz Und Knackig geht es einfach darum, dass Musiker innerhalb kürzester Zeit 30 Fragen zum Thema Musik im Allgemeinen beantworten. In kurzen Abständen werden immer wieder die unterschiedlichsten Künstler ihre musikalischen Hosen vor euch runterlassen.

Heute stand uns Jörn Rüter von den Kneipenterroristen / Torment Rede und Antwort.

Meine früheste Kindheitserinnerung, die etwas mit Musik zu tun hat, war:
– Beat-Club

An dieses Schätzchen aus der Musiksammlung meiner Eltern kann ich mich erinnern:
– Elvis, The Rolling Stones und Beatles-Scheiben

Mein Vater quälte mich oft mit der Musik von:
Abba

Diese Musikposter/Bandposter hingen in meinem Kinder- /Jugendzimmer:
– Kiss

Mein erstes selbst gekauftes Album war:
– Kiss – Alive

Diesen Song aus meiner Kindheit mag ich auch heute noch hören:
– The KnackMy Sharona

Mein erstes besuchtes Konzert war:
Ich glaub, das war 1978, Black Sabbath auf der Never Say Die-Tour mit Van Halen im Vorprogramm.

Meine ersten eigenen Gehversuche an einem Instrument waren:
– An einer Farfisa Orgel von meinem Opa, die Orgel hab ich schnell entsorgt, den Verstärker behalten und mir `ne billige E-Gitarre besorgt. Dann aber, inspiriert von Sid Vicious, auf Bass umgestiegen.

Mein absoluter Lieblingssong ist:
– Remedy von Rose Tattoo

Meine erste Berührung mit Rock/Metal war:
– Mit ungefähr 12 oder 13 Jahren wurde ich durch Kiss angefixt, als ich zum ersten Mal ein Cover mit den vier geschminkten Gesichtern sah, musste ich die Scheibe haben. Vier Wochen Rasenmähen später war es soweit, ich bekam die Platte und als ich sie zum ersten Mal auflegte, war es um mich geschehen.

Außer Rock/Metal mag ich noch:
– Punk, Hardcore, Oi

Beim Autofahren höre ich:
– Ich fahre Fahrrad, da höre ich dann Kill `Em All von Metallica

Zu einem romantischen Abend gehört Musik von:
– Terrorizer

Beim Sex mag ich die musikalische Untermalung von … überhaupt nicht:
 Techno

Auf meiner Hochzeit läuft/lief:
– Konnte mich bis jetzt noch drum drücken, aber wenn, dann Woman von Anti Nowhere Leage oder Story Of My Life von Social Distortion 🙂

Auf meiner Beerdigung soll … laufen:
– Kneipenterroristen Nichts Zu Bereuen

Diese(r) Band/Künstler ist zum Abgewöhnen?
– Bob Marley

Meine Lieblingsband ist:
– Motörhead

Die unterbewerteste Band aller Zeiten ist:
– Rose Tattoo

Dieses peinliche Album befindet sich in meiner Sammlung:
– SidoMaske

Auf dieses Schätzchen in meiner Musiksammlung bin ich besonders stolz:
 Eine schwarze Motörhead Promo-Box in LP-Größe mit silbernem, geprägtem Motörhead Logo. Die ist 1981 zur sogenannten Motörhead-Week von Bronze Records an ausgewählte Journalisten geschickt worden, in Deutschland soweit ich weiß, nur an einen und von dem habe ich die. Drin sind die Ace Of Spades-LP, die St. Valentine´s Day Massacre-EP, ein Video, eine Interview Kassette, diverse Promofotos und Dias, ein Shirt, eine große Ace Of Spades-Spielkarte mit Bandbiografie auf der Rückseite, diverse andere Infosheets und ursprünglich war auch noch eine Dose Carlsberg Special Brew drin, aber die ist irgendwie verschwunden 🙂

Das Konzert dieser Band würde ich zuliebe meine(s/r) Partners/Partnerin besuchen:
– Scorpions

Unter der Dusche singe ich gerne diesen Song:
 Ich hab `ne Badewanne, da sing ich dann Bloodlust von Venom

Mein bestes besuchtes Konzert war:
 1979 – AC/DC mit Vorband Judas Priest oder 1980 – Kiss mit Vorband Iron Maiden, ist zu lange her, ich kann mich nicht entscheiden.

Dies Konzert abseits von Rock/Metal habe ich besucht:
– Die Atzen

Ein Konzert diese(r/s) Band/Künstlers brauche ich nicht noch einmal:
– Marilyn Manson

Stillstehen kann ich nicht bei einem Konzert von:
– AC/DC

Auf einem perfekten Mix-Tape dürfen diese drei Songs nicht fehlen:
– Judas PriestRapid Fire
CarnivoreSex And Violence
RazorEvil Invaders

Drei Alben, die ich mitnehme auf eine einsame Insel:
– ExodusBonded By Blood
Anti Nowhere LeagueWe´re The League
SlayerReign In Blood

Diesen Schlagersong gröle ich begeistert mit, wenn ich besoffen bin:
Die AtzenDas Geht Ab

Ihr habt die ersten Folgen unserer Kurz Und Knackig-Interviews verpasst? Hier könnt ihr sie jederzeit alle nachlesen.

Weitere Beiträge
Kurz Und Knackig: Künstler lassen die musikalischen Hosen runter Vol. 54