Lamb Of God: kündigen zwei gewaltige weltweite Streaming Events an

Die Metalmacht Lamb Of God kehrte vergangenen Freitag mit einem Paukenschlag zurück auf die Bühne und spielte zum ersten Mal überhaupt das aktuelle, selbstbetitelte Album in voller Länge bei einem weltweiten Live-Stream.

Und nun geht es in die zweite Runde: Lamb Of God werden am Freitag, den 25. September einen zweiten Stream starten, bei dem sie ihr 2004er Meilensteinalbum Ashes Of The Wake erstmals in voller Länge performen werden. Wie bereits beim vorherigen Stream werden auch diesmal einige zusätzliche Fan-Favourites und Raritäten direkt im Anschluss dargeboten werden. Tickets und exklusive Merchbundes gibt es hier: http://watch.lamb-of-god.com

Lamb Of Gods rasante und chirurgisch präzise Darbietung ihres selbstbetitelten Albums am letzten Freitag wurde von einer Zugabe mit Songs wie Ruin, Contractor, 512 und sogar einer Weltpremiere von The Death of Us abgeschlossen, einem neuen Song, den die Band in Quarantäne schrieb für den Bill & Ted Face The Music Soundtrack.

Zusätzlich zu Lamb Of Gods stürmischer Rückkehr auf die Bühne, konnten Fans eine Pre-Show erleben, die von Host Jose Mangin zelebriert wurde und exklusive Interviews mit den Bandmitgliedern bot. Außerdem gab es ein 30-minütiges Opening Set von Bleed from Within zu erleben.

Lamb Of God werden nun einen zweiten Stream am 25. September präsentieren, bei dem ihr mit Goldener Schallplatte ausgezeichnetes Meilensteinalbum Ashes Of the Wake zum ersten Mal in voller Länge gespielt wird, mit noch zusätzlichen Fanfavourites und Raritäten in der Zugabe.

Jose Mangin wird wieder für die Pre-Show zuständig sein und diesmal gibt es ein Opening Set von Whitechapel, die Teile ihres vorab gefilmtem Konzerts der „Brotherhood Of The Blade“ DVD von 2015.

Der Stream beginnt um 23.00 CEST. Livestream Tickets kosten 15 Dollar und sind hier erhältlich: http://watch.lamb-of-god.com.

Der Stream ist bis um 11:59 EDT am Sonntag für Fans mit Tickets verfügbar. Ebenso bietet die Band Tickets zusammen mit limitierten Merch Bundles sowie einem exklusiven Merchstore, der nur für Ticketbesitzer zugänglich ist.
Für weitere Informationen sowie Tickets und Merch Bundles, hier entlang:
http://watch.lamb-of-god.com

Lamb Of God brachte Heavy Metal vor zwei Jahrzehnten mit dem prophetisch betitelten New American Gospel ins neue Jahrtausend. Es folgten 2003 As The Palaces Burn, das auf der Rolling Stone-Liste der 100 besten Metal-Alben aller Zeiten gelistet ist. Ashes Of The Wake (2004), war das erste Lamb Of God-Album, das von der RIAA mit Gold ausgezeichnet wurde, ebenso Sacrament (2006), das in den Top 10 der Billboard 200 sein Chartdebüt feiern konnte. Im Jahr 2009 veröffentlichten Lamb Of God Wrath, das auf den ersten Platz in den Billboard’s Hard Rock, Rock- und Tastemaker-Charts und zweiten Platz in den Billboard 200 gestürmt ist. Diese top Chartplatzierungen wurden mit Resolution (2012) wiederholt. VII: Sturm und Drang (2015) landete auf Platz drei in Nordamerika und belegte weltweit zahlreiche Top 5 Platzierungen. Die Single 512 von VII: Sturm und Drang erhielt eine Grammy-Nomminierung für die „Best Metal Performance“ und war damit die fünfte Grammy-Nominierung von Lamb Of God.

Lamb Of Gods achtes Studioalbum ist ein Zeichen grandioser Teamarbeit, bei der jeder sein Bestes beitrug und die verschiedenen individuellen Style hörbar sind: Die Gitarristen Mark Morton und Willie Adler spielen ihre Riffs als gäbe es kein Morgen, während das kolossale Bassspiel von John Campbell sich ausbreitet wie ein rhythmischer Schatten und Art Cruz, der hier in der Band sein Studiodebüt hinlegt, voller Leidenschaft und überschwänglicher Dynamik performt. Sänger D. Randall Blythe klingt wütend, einfühlsam und solide wie jeher. Ohne die Augen vor den dunklen Seiten der menschlichen Natur zu verschließen, liefert Blythe mit atemberaubender Härte so ab, wie nur Lamb Of God dies 2020 schaffen.

Lamb Of God’s Co-Headline Tour zusammen mit Megadeth und den Special Guests Trivium und In Flames wurde auf 2021 verschoben. Neue Termine und Tickets findet ihr hier: http://metaltouroftheyear.com 

Lamb Of God sind:
D. Randall Blythe – Vocals
Mark Morton – Guitar
Willie Adler – Guitar
John Campbell – Bass
Art Cruz – Drums

Weitere Beiträge
Machine Head: Robb Flynn veröffentlicht akustische Version von „Circle The Drain“