Artist: Leaf Hound

Herkunft: London, England

Genre: Classik Rock, Psychedelic Rock, Hard Rock

Label: Ripple Music / Planetworks Enterprises

Link: https://www.facebook.com/LeafHound/info

Bandmitglieder:

Gesang – Peter French
Gitarre – Luke Rayner
Bass – Ed Pearson
Schlagzeug – Jimmy Rowland

 

Time For Metal / Rene. W.:
Hallo Peter French,
ich freue mich, dass du Zeit gefunden hast, in unserem Magazin deinen deutschen Anhängern einen kleinen Einblick auf die neue Live In Japan zugeben und ein wenig über Leaf Hound aus dem Nähkästchen zu plaudern.

Live In Japan habt ihr bereits 2012 eingespielt. Wie kam es dazu, dass ihr gerade Japan als Austragungsort gewählt habt und keine Location in Amerika oder Europa?

Leaf Hound / Peter French:
Hey Leute,
ganz einfach weil wir von Ken Matsutani eingeladen worden, der ein großer Fan der Band ist. Er ist ein toller Kerl und betreibt Captain Trip Records in Japan. Er hat mir den Deal vorgeschlagen, dass Leaf Hound zwei Konzerte in Tokyo spielt. Dafür haben wir Captain Trip Records erlaubt eine spezielle, auf 500 Kopien beschränkte, Live in Japan Version zu veröffentlichen. Das komplette Packet besteht aus einer transparenten grünen Vinylscheibe mit dem Album, der CD und der DVD. Dazu gibt es noch ein handgedrucktes Poster.

Ich muss schon sagen, dass es absolut unglaublich war vor dem japanischen Publikum zu spielen und es war eine tolle Erfahrung.

Time For Metal / Rene. W.:
Seit dem 14.01.2014 ist Live in Japan, welches ihr in Zusammenarbeit mit Ripple Music / Planetworks Enterprises produziert habt, in Deutschland zu erwerben. Warum hat es über ein Jahr gedauert vom Konzert bis hin zur fertigen CD bzw. DVD?

Leaf Hound / Peter French:
Wie ich gerade schon gesagt habe, war Live in Japan als ein limitierter Release in Japan gedacht. Aber die Sache kam ins Rollen als Norm vom Kansas City Radio es geschafft hat eine Kopie davon zu bekommen. Er hat es geliebt und hat damit angefangen es in seiner Radioshow zu spielen. Ich habe mich gefreut als ich gefragt wurde, ob ich ein Interview im Kansas City Radiogeben möchte. Das war eine 40 minütige Show.

Time For Metal / Rene. W.:
Normal kennt man von anderen Bands, dass sie eine identische Show auf CD und DVD brennen. Ihr habt euch entschieden CD sowie DVD als ein Paket zu verkaufen, das nicht die gleichen Aufnahmen wiedergibt. Hat das einen besonderen Grund?

Leaf Hound / Peter French:
Ich glaube, das wurde so gemacht weil die CD die Tracks beinhaltet, die auch auf der Vinyl sind aber die komplette Bühnenshow hat elf Livetracks, die auf der DVD aufgenommen wurden.

Time For Metal / Rene. W.:
Vor eurer Auflösung wart ihr drei Jahre aktiv, nach eurer Reunion 2004 geht ihr bereits ins zehnte Jahr hattet ihr nach der erneuten Gründung damit gerechnet ein ganzes Jahrzehnt zu bestreiten oder war damals das neue Leaf Hound ein Test ob die Musik bei den Fans noch ankommt?

Leaf Hound / Peter French:
Die Erfahrung hat gezeigt, dass man es manchmal darauf ankommen lassen muss um zu sehen was passiert. Aber als Artist kann ich ehrlich sagen, dass ich mit dem Live in Japan Album sehr zufrieden war. Es hat keine Schnörkel oder Overdubs. Es ist genau so wie ein Live Gig sein sollte – live und unbearbeitet.

Time For Metal / Rene. W.:
Wenn ihr Leaf Hound 1970 mit der Formation von heute vergleicht, wo liegen die Unterschiede, welche Parallelen könnt ihr ziehen und was habt ihr aus der Vergangenheit mit in die Zukunft genommen?

Leaf Hound / Peter French:
Ich glaube man kann sagen, dass ich meine Erfahrungen von vorherigen Aufnahmen und Auftritten mit Bands wie Atomic RoosterCactus und Randy Pie mitgenommen habe. Ich stelle mir gerne vor dass ich es geschafft habe eine eigene Interpretation der Musik zu geben, mit der ich über die Jahre in Verbindung gebracht werde, und hoffentlich auch mit allem was Leaf Hound in der Zukunft macht.

Time For Metal / Rene. W.:
Es klingt vielleicht hart, aber an Studioalben habt ihr noch nicht viel auf die Beine gestellt. Neben dem Klassiker Growers Of Moshroom wurde nach der Neugründung Unleashed auf die Reise geschickt – wann darf man mit einem dritten Leaf Hound-Album rechnen?

Leaf Hound / Peter French:
Das wird sicherlich passieren aber ich habe eine Menge an Ideen die ich mit meinem Gitarrist Lukeerst durchgehen muss. An dieser Stelle müssen wir erstmals sehen was nach dem Live in JapanRelease passiert.

Time For Metal / Rene. W.:
Wie schon angesprochen, seid ihr seit genau zehn Jahren wieder aktiv. Was habt ihr euch für dieses Jahr vorgenommen? Wird es spezielle Shows geben, kommt ihr für eine Tour nach Europa oder habt ihr euch über direkte Aktivitäten noch keine Gedanken gemacht?

Leaf Hound / Peter French:
Im Moment strecke ich meine Fühler nach ein paar Gigs aus. Ich würde gerne wieder in Europa auftreten, besonders nachdem ich in Hamburg gelebt und aufgenommen habe.

Time For Metal / Rene. W.:
Ich bedanke mich für den kleinen Einblick in Leaf Hound anno 2014 und möchte euch das letzte Wort an eure Fans überlassen. Ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft!

Leaf Hound / Peter French:
Ich möchte mich erst einmal für dieses Interview bedanken. Alles was ich sagen kann ist, dassLeave Hound eine großartige, standhafte Band. Und ja, es ist schwierig eine Kultband zu sein und es trotzdem noch hinzukriegen weiter zu machen. Ich hoffe deshalb wirklich, das das Live-Album gut ankommt und mehr Leuten die Möglichkeit gibt zu sehen was sie
vielleicht bisher verpasst haben. Ich möchte dir und all unseren Fans danken. Peter

Kommentare

Kommentare

212Followers
382Subscribers
Subscribe
16,648Posts