CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v62), quality = 100

Lik – Stockholm Death Metal

Sehr gelungen, aber viel zu kurz geraten, der Stockholmer Todesstahl

Artist: Lik

Herkunft: Stockholm, Schweden

Album: Stockholm Death Metal

Spiellänge: 10:42 Minuten

Genre: Death Metal

Release: 27.09.2019

Label: Metal Blade Records

Link: https://www.facebook.com/LIKofficial

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Tomas Åkvik
Gitarre – Chris Barkensjö
Bassgitarre – Joakim „Myre“ Antman
Schlagzeug, Gesang – Chris Barkensjö

Tracklist:

  1. Revel In Gore
  2. Rid You Of Your Flesh (Live)
  3. Embrace The End (Live)

Lik haben im September drei Tracks unter den Namen Stockholm Death Metal über Metal Blade Records herausgebracht. In zehn Minuten wollen die Schweden eine kleine aber feine Death Metal Duftnote abgeben. Revel In Gore wurde im Studio aufgenommen und dominiert die kleine Session. Druckvoll ohne Kompromisse gibt es skandinavischen Todesblei, der absolut tödlich jeden Schädel spaltet. Viel zu umschreiben gibt es in dieser kleinen Veröffentlichung natürlich nicht. Alle drei Nummern laufen gerade einmal zwischen der drei und vier Minuten-Marke umher. Revel In Gore gefällt auf Anhieb. Roh, unverbraucht, mit einem Presslufthammer auf Betriebstemperatur legen Lik gleich los, als würde es keinen Morgen mehr geben. Viel Zeit zum Präsentieren haben sie auch gar nicht und daher bleibt keine Sekunde zu verlieren. Revel In Gore beinhaltet eine enorme Energie, macht auf Anhieb Spaß und lässt viele Genrevertreter im Regen stehen. Der Hall im Gesang optimal hinterlegt, sorgt für noch mehr Power. Die Gesangsfarben von Tomas Åkvik und Schlagzeuger Chris Barkensjö lassen keinen Platz für Zweifel. Die Brechstange erstmals ausgepackt, bersten die Balken, die auseinandergedrückt werden sollen, am laufenden Band. Auch die beiden Liveaufnahmen von Rid You Of Your Flesh und Embrace The End kann man ohne Probleme laut aufdrehen. Lik erzeugen einen Hass, der bis in die Haarspitzen elektrisiert.

Lik – Stockholm Death Metal
Fazit
Ich tue mich immer schwer mit solchen kurzen Veröffentlichungen. Lik machen einem jedenfalls das Leben so schwer, dass man gerne mehr haben möchte. Mit diesem positiven Aspekt verfliegen die wenigen Minuten noch schneller. Fans werden bei dieser limitierten 7 inch Death Metal Party ganz bestimmt zugreifen. Reicht es auch, um neutrale Genre Headbanger zu erreichen? Ich denke ja - sie sollten aber einen Plattenspieler besitzen, um die Songs in Old School Manier über die Nadel zu jagen.

Anspieltipps: Revel In Gore
Rene W.
8
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
Pro
Contra
8
Punkte
Weitere Beiträge
Under The Pledge Of Secrecy – Empire Of Bastards