Made in Franken: VanGoth

Bandvorstellung einer fränkischen Gothic Metal Band

In unserer neuen Serie stellen wir euch fränkische bzw. bayrische Metalbands vor, die bereits in ihrer Region oder auch darüber hinaus einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht haben. Heute mit VanGoth!

Name: VanGoth

Gründung: 2001

Musikrichtung: Gothic Metal

Links: http://www.vangoth-band.de/
https://www.facebook.com/vangoth.band/

Bandmitglieder:

Gesang – Jasna Kühnlein
Gitarre, Gesangsparts – Frank Keller
Flöte, Keyboard – Chistiane Schönberger
Schlagzeug – Robert Herold

Diskografie:

  • 2016: Shadows (EP)

Wichtigste Konzerte:

  • 2018: Konzert in Arnstadt
  • 2018: Glowing Ember Festival Bayern (Z-Bau, Nürnberg)
  • 2017: Konzert mit Edenbridge

Die Band mit dem literarischen Namen gründete sich 2001 in Nürnberg. Vorher hat Sänger Frank bereits mit Flötistin Chris in kleineren Projekten zusammengespielt. Zu den zweien gesellten sich dann noch Schlagzeuger Robert (ehemals Ignis Fatuu) und Jasna (ehemals Pro Cyco) und vervollständigten die Band.

Ihr härterer Gothic Metal lebt von musikalischen Elementen wie dem weiblichen Gesang, den Growls von Sänger Frank und stilistischen Querflötenklängen.

Inspirationen ziehen die vier aus Bands wie Fields Of The Nephilim, Sisters Of Mercy, My Dying Bride, Slipknot, den guten alten Metallica-Klassikern aber auch aus dem Folk und der klassischen Musik.

Auch wenn das Songwriting „oftmals ein chaotischer Prozess ist“, so Sänger Frank, kann und darf sich jeder mit seinen Ideen einbringen. Und davon lebt auch die Musik der Gothic Metaller!

Sängerin Jasna ist jetzt federführend in Sachen „Lyriks“ bei VanGoth. Unterstützung bekommt sie von Frank. Die Themen sind meist persönlicher Natur und die musikalische Umsetzung ist für beide deshalb auch sehr wichtig.

Nach der langen Coronapause will man jetzt wieder aktiv werden und sich neuen, kreativen Schaffensprozessen unterziehen.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: