Magnum: veröffentlichen spezielles Album im Januar 2021

Drei Jahre ist es her, seit Magnum mit The Valley Of Tears – The Ballads eine Compilation veröffentlicht haben, die eher die ruhige und märchenhaft-verträumte Seite der englischen Rockband aufzeigt. Drei Jahre, in denen die Idee gereift ist, dieser erfolgreichen Scheibe ein entsprechendes Pendant folgen zu lassen. Dance Of The Black Tattoo ist genau das geworden: eine Kollektion von Songs, die Magnum ausschließlich als handfest rockende und überaus vitale Formation ausweisen. Das Besondere an diesem Album: Magnum haben ihr großes Archiv nach seltenen Bühnenfassungen und hörenswerten Radioversionen durchforstet und präsentieren nun feurige Liveaufnahmen sowie auf die essentiellen Bestandteile fokussierte Edits von einigen ihrer gelungensten Rocknummern. Natürlich hat Gitarrist und Bandleader Tony Clarkin die Gelegenheit genutzt, sämtliche 14 Stücke neu zu remastern und damit auf den neuesten Stand der (Klang-) Technik zu bringen. Er sagt:Magnum hatten immer schon zwei Seiten, eine etwas sanftere und lyrischere, aber natürlich vor allem eine überaus kraftvolle und rockige. Und genau diese wird mit Dance Of The Black Tattoo eindrucksvoll dokumentiert.”

Das Album startet mit Liveversionen von Black Skies und Freedom Day, die bisher nur als DVD-Bonus Tracks auf Escape From The Shadow Garden zu finden waren. „Der perfekte Einstieg in diese Compilation, denn die Stücke zeigen Magnum musikalisch und textlich von ihrer gewohnt rauen Seite. Beim folgenden All My Bridges sieht die Sache ein klein wenig anders aus, da ist zwar auch die Musik heavy, der Text trägt jedoch ein eher poetische Züge”, erklärt Clarkin, dessen dynamisches Gitarrenspiel seit nahezu 50 (!) Jahren perfekt mit der warmen, charismatischen Stimme von Magnum-Sänger Bob Catley harmoniert.

Mit On A Storyteller’s Night, dem Titelsong ihres 1985er Meisterwerks, sowie Dance Of The Black Tattoo gibt es zwei weitere rare Live-Tracks aus der Bonus-Fraktion von Escape From The Shadow Garden. Anschließend präsentieren Magnum zwei bislang nur auf Vinyl bzw. als digitalen Download erhältliche Radio-Edits ihres weihnachtlichen Anti-Kriegs-Song On Christmas Day und des Fan-Favoriten Born To Be King vom Klassiker Goodnight L.A., bevor mit Phantom Of Paradise Circus und No God Or Saviour zwei Bonustracks von Sacred Blood – Divine Lies neuen Glanz bekommen. Clarkin: „Ganz ehrlich? Als ich anfing, die alten Masterbänder zu durchforsten, hatte ich Phantom Of Paradise Circus eigentlich gar nicht mehr auf dem Schirm, Meistens beginne ich bereits vier Wochen nach Veröffentlichung eines Albums mit dem Songwriting für das nächste, und so gerät auch schon mal ein Song in Vergessenheit, der wirklich Substanz und Klasse besitzt. Bei Phantom Of Paradise Circus ist dies der Fall. Ich liebe die Nummer und freue mich, dass sie jetzt noch einmal ein größeres Augenmerk bekommt.“

Es folgen mit Your Dreams Won`t Die und Twelve Men Wise And Just zwei Live- Bonustracks von Lost On The Road To Eternity, bevor mit Show Me Your Hands, Not Forgiven und Madman Or Messiah drei bislang unveröffentlichte Radio-Edits der noch immer aktuellen Studio Scheiben Lost On The Road To Eternity (2018) und The Serpent Rings (2020) das neue Album abrunden. „Manchmal ist es gar nicht so einfach, eine ausgewogene Komposition fürs Radio zu kürzen, aber in diesen drei Fällen ist es uns ausgesprochen gut gelungen“, findet Clarkin.

Apropos gut gelungen: Natürlich stammt das Artwork für Dance Of The Black Tattoo erneut von Magnums etatmäßigen Cover-Künstler Rodney Matthews, dem es immer wieder gelingt, die besondere Atmosphäre eines Albums der britischen Rockgruppe in stimmungsvolle Bilder und Farben zu kleiden. Clarkin: „Diesmal war es eigentlich ganz leicht: Ich rief Rodney an, gab ihm einfach den Albumtitel durch, und er schickte mit dieses absolut faszinierende Artwork. Ich bin mir sicher, dass Magnum-Fans sein kleines Kunstwerk lieben werden.“ Eine solche Wette dürfte Clarkin zweifelsfrei für Dance Of The Black Tattoo ganz generell gewinnen.

Dance Of The Black Tattoo erscheint am 8. Januar 2021 über Steamhammer/SPV als CD Digipak, 2LP Gatefold Version, exklusives CD/LP Bundle mit Shirt (nur im Steamhammer Shop), Download und Stream: https://Magnum.lnk.to/DanceOfTheBlackTattoo

Dance Of The Black Tattoo Tracklist:
1 Black Skies (Live)
2 Freedom Day (Live)
3 All My Bridges (Live)
4 On A Storyteller’s Night (Live)
5 Dance Of The Black Tattoo (Live)
6 On Christmas Day (Radio Edit)
7 Born To Be King
8 Phantom Of Paradise Circus
9 No God Or Saviour
10 Your Dreams Won’t Die (Live)
11 Twelve Men Wise And Just (Live)
12 Show Me Your Hands (Radio Edit)
13 Not Forgiven (Radio Edit)
14 Madman Or Messiah (Radio Edit)

www.magnumonline.co.uk
https://www.facebook.com/magnumbandpage/

Weitere Beiträge
Toto: gehen im kommenden Jahr auf „Dogz of Oz Tour 2021“