Photo @ MinnePack

MinnePack: geben Bandauflösung bekannt

Nach neun Jahren ist Schluss bei den Spielleuten

Photo @ MinnePack

Alles begann Anno domini 2012, auf einem Mittelaltermarkt in Bayern. Nach Marktschluss wurde bei einem gemütlichen Beisammensein die Nacht zum Tag gemacht und mit Bier und Met geölten Kehlen wurden zahlreiche Mittelalterklassiker geschmettert. Vier Spielleute, welche die Musik dazu beigetragen hatten, spürten, dass es nicht bei diesem einmaligen Zusammenspiel bleiben sollte. MinnePack waren geboren!

In den darauffolgenden Jahren wurden unzählige Märkte quer durchs Land bespielt und die Mittelalter-Combo, die zunächst der reinen Marktmusik zugerechnet werden konnte, wuchs an ihren Aufgaben. So entwickelte sich der Sound immer mehr hin zum rockig ausgerichteten Mittelalter-Folk. Auch zwei Alben konnten die Spielleute in der Zeit verwirklichen und ihre Musik auf einer neumodischen Silberscheibe unter das Volk bringen, Von Wegen (2014) und Heimkehr (2018). Man ging durch viele Höhen und Tiefen mit Besetzungswechseln und neuen Ausrichtungen, doch immer war es so, wenn eine Tür sich schloss, öffnete sich eine andere.

Doch nun, nach neun Jahren, soll endgültig Schluss sein, wie die Combo gestern Abend via Facebook mitteilte:

„Liebe Freunde!
Nach fast neun Jahren mit zahlreichen Höhen und Tiefen, Licht und Schatten, Besetzungs- und Formatwechseln geben wir heute die Auflösung von MinnePack bekannt.
Wir danken jedem Einzelnen von Euch für das Interesse an unserer Musik, für grandiose Konzerterlebnisse und wunderbare Begegnungen, für Eure Zeit, Euren Applaus und Euer Wohlwollen!
Dankeschön vielmals an alle Veranstalter/-innen, Kooperationspartner/-innen, Kolleginnen und Kollegen, Tontechniker, Redaktionen, Onlineradios und unsere ehemaligen Bandmitglieder! Es waren neun aufregende, wilde Jahre, an denen Ihr alle auf die eine oder andere Weise Anteil hattet und die uns sehr geprägt haben.
Ein spezielles Dankeschön an unsere Live-Crew Markus Maichel und Peter Priadka! Ihr wart der Hammer!
Macht es gut, liebe Freunde, passt auf Euch auf! Und vielleicht trifft man sich ja mal auf der einen oder anderen Veranstaltung auf einen Plausch. Wenn es mal wieder Veranstaltungen gibt… 😕
Ein letzter herzlicher Gruß von Eurem ehemaligen
MinnePack

Ein Grund für diesen wohl endgültigen Schritt wurde bisher nicht mitgeteilt und man kann nur spekulieren, doch die Wahrscheinlichkeit, dass nun die nächste Combo an den Auswirkungen des Coronavirus zugrunde ging, ist hoch, denn bereits im letzten Jahr teilte man über die eigene Website folgendes mit: „Aber was war dann!!! Der noch nie dagewesene Wahnsinn der Corona-Zeit verlangte von uns und unseren Künstlerkollegen alles ab: Emotional und v.a. finanziell blieb das eine oder andere bei vielen auf der Strecke, Anfeindungen im Freundes-, Bekanntenkreis und v.a. Gesellschaft nahmen allenthalben zu, nur noch schwarz oder weiß hatte Gültigkeit, die jeweils andere Farbe war der Feind. Und auch künstlerisch begann eine Zeit der Kälte und Tristesse: Jegliches künstlerische Zusammenwirken war untersagt, die professionellen Kollegen litten unter diesem quasi Berufsverbot. Die Details wollen wir an dieser Stelle nicht breittreten, jeder Betroffene kann unzählige Seiten wie diese füllen. Allein bei uns mussten bislang sechs größere Veranstaltungen, auf die wir uns schon Monate zuvor gefreut hatten, dran glauben. Im Juli schließlich, immerhin das Proben war unter Auflagen wieder erlaubt, ereilte uns dann die nächste Hiobsbotschaft: Isea und Anton von Schwaneck erklärten ihren Rückzug von der Bühne. Jeder hatte, wie auf Facebook bei uns zu lesen war, hierfür seine Gründe, so dass nach dem Weggang von einem Drittel MinnePack nur ein MinnePäckchen übrig geblieben war, woran das Jahr 2020 mit Sicherheit seinen Anteil hatte.“

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: