One Morning Left: veröffentlichen neues Album »Hyperactive« und neue Single/Video ‚Downfall‘

Happy Release Day!

Der finnische Metalcore-Act One Morning Left ist zurück, mit einer wahrlichen Retrobombe! Die Band veröffentlich heute offiziell ihr brandneues Album Hyperactive, ab sofort erhältlich!

Das Album wird zum künstlerischen Höhepunkt von ONE MORNING Lefts musikalischem „Blood Mountain“: Epische Texte, getragen von himmlischen Vocal-Melodien und Harmonien mit heftigen, aggressiven und unverwechselbaren Vocals von Frontmann Mika Lahti, im Zusammenspiel mit atemberaubenden Keyboard-Leads, unglaublich schnellen Gitarren, meisterhaften Bass-Riffs und fieberhaften Drum-Parts.

Zu der Vielfalt der Musikstile auf dem Album gehört Downfall, ein von Funk und Nu-Metal inspirierter Track voller haunted-house-artiger Keyboards, kreischender Gitarren, Sipiläinens groovigen Basslines, einem Gastauftritt von DJ Massimo und sogar einem Vers mit Underground Rapper OG Ulla-Maija. Das Lied, inspiriert vom Graphic Novel The Killing Joke, beschreibt den Kampf einer Person, die mit ständigem Stress, Depressionen und Angstzuständen fertig wird.

„Die Texte auf diesem haben mich am nächsten getroffen. Nachdem ich unter Angstzuständen und Depressionen gelitten hatte, schrie ich: „Werde ich jemals wieder ganz sein?“ schickt mir jedes Mal einen Schauer über den Rücken“, kommentiert Touko Keippilä.

Downloadet, Streamt Hyperactive jetzt: https://OneMorningLeft.lnk.to/hyperactive

Hyperactive wirkt sehr viel eingängiger als die drei Vorgängerscheiben und wird damit eine breitere Zielgruppe ansprechen …“Metal Hammer

Hyperactive geht sogleich in die Vollen und katapultiert einen in eine Welt, in der David Hasselhoff und ABBA mit Breakdowns und Geschrei fusionieren. One Morning Left erreichen auf jeden Fall gekonnt das Ziel, für unglaubliche Stimmung zu sorgen.“Fuze

„Spass, Party, Voll Auf Die Zwölf! Gitarrenriffs verschmelzen mit glamourösen Synthies, melodiös gesungenen Hooks und einem Doublebass-Gewitter zu einer Überschallbombe, die einen sofort wieder in die Zeit zurücksprengt, in der bunte Nietengürtel und auf Karo-Blöcke geschriebene Textzeilen an den Wänden des Jugendzimmers den Alltag bestimmten.“ – Morecore.de

Hyperactive Tracklist:

  1. Ruby Dragon
  2. Neon Highway
  3. Sinners Are Winners
  4. Drowned God
  5. CREATVRES
  6. Live, Laugh, Love
  7. Ruthless Resistance
  8. Downfall
  9. Worry Less, Dance More
  10. Hyperactive

Mit ihrem vierten Album beendet der finnische Metalcore-Act One Morning Left eine fünfjährige Pause mit der Veröffentlichung neuen Materials. Auf Hyperactive schlägt die Gruppe ein ganz neues Kapitel ihrer Geschichte auf. Sie lässt sich von Retro-Musik für elektronische Spiele und Videospiele sowie dem Hardrock der 80er inspirieren und bleibt dabei ihren schwereren Wurzeln treu.

Änderungen finden nicht nur im Musikstil statt, sondern auch in der Besetzung. Von der Besetzung der „Metalcore Superstars“ 2016 kehren Frontmann Mika Lahti, Sänger und Gitarrist Leevi Luoto und Schlagzeuger Niko Hyttinen zurück. Zusätzliche Feuerkraft bieten die neuen Gesichter Tuukka Ojansivu an der Gitarre und Miska Sipiläinen an der Bassgitarre, sowie die Rückkehr des Keyboarders Touko Keippilä aus der ursprünglichen Panda <3 Penguin-Aufstellung der Band.

One Morning Left sind:
Mika Lahti | Lead Vocals
Leevi Luoto | Gitarre & Lead Vocals
Tuukka Ojansivu | Gitarre & Backing Vocals
Miska Sipiläinen | Bass & Backing Vocals
Touko Keippilä | Keyboards & Backing Vocals
Niko Hyttinen | Schlagzeug

Mehr Info:
https://www.facebook.com/onemorningleft
https://www.instagram.com/onemorningleftofficial
https://twitter.com/onemorningleft
https://www.onemorningleft.com

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: