Oversense: nutzten den Lockdown und zollen mit der Neuaufnahme ihrer Melodic Metal Single „White Wolf“ sowie dem dazugehörigen Musikvideo der Serie „The Witcher“ ihren Tribut

Oversense ist derzeit eine der vielversprechendsten Bands, die der europäische Melodic Metal Zirkus zu bieten hat. Die Band um den charismatischen Frontmann Danny Meyer, YouTube-Stargitarristin Jasmin ‘Jassy J.’ Pabst, Bassist Marco Volpert und Schlagzeuger Patrick Lippert gehört nicht erst seit der mehrwöchigen Tour mit Metal Queen Doro Pesch zu den heißesten Melodic Metal Bands der letzten Jahre! Normalerweise wären Oversense gerade erst von ihrer UK-Tour mit Secret Rule und Akoma zurück, doch Corona hat auch der deutschen Melodic Metal Band einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Tour ist jetzt auf den Dezember verlegt. Zur Aufheiterung ihrer Fans erscheint heute die Single White Wolf (Quarantine Version) über Dr. Music Records. Oversense haben den Lockdown genutzt, um den Song ihrer Debüt-EP Dreamcatcher aufzufrischen. Ging es in der 2014er Version noch um die Game-Reihe The Witcher, so behandeln die Lyrics nun die gleichnamige aktuelle Netflix-Serie. Aufgenommen, gemischt und gemastert von Frontmann Danny Meyer in seinem Studio Meyer Media n’ Music, entfaltet der Song eine frische Power, die sich gelungen vom Original abhebt. Zu der Single entstand auch das höchst unterhaltsame Lockdown-Musikvideo, das zeigt, wie die jungen Musiker die letzten Monate Zuhause verbracht haben:

Die brandneue Oversense Single White Wolf gibt ab sofort bei diesen Download-Shops und Streaming-Diensten: Amazon | iTunes | Google Play | SMStracks | Spotify | Apple Music | Tidal

Die Geschichte von Oversense beginnt 2012, als Danny Meyer und Patrick Lippert zusammen erste Songs aufnehmen und den Kontakt zu Olaf Reitmeier vom Gate Studio knüpfen. In den Folgejahren entsteht die EP Dreamcatcher, gefolgt von dem 2017 über Dr. Music Records erschienenen Debütalbum The Storyteller mit dem die damalige Besetzung hervorragende internationale Kritiken einsammelt. Im folgenden Winter wird Jassy J., die mit ihrem YouTube-Kanal JJ’s One Girl Band inzwischen mehr als 208.000 Fans in aller Welt begeistert, als festes Bandmitglied bestätigt. Nach der Tour mit Doro im Winter 2018 beginnen die ersten Vorbereitungen für das zweite Album, das Danny Meyer zusammen mit Miro Rodenkirchen und Olaf Reitmeier vom Gate Studio (Avantasia, Kamelot, Epica) produziert, die auch schon beim Debütalbum The Storyteller an den Reglern saßen. Oversense kreieren einen einzigartigen Sound in Form von fetten Headbanger-Riffs über filigrane Soli bis hin zu Modern Melodic Metal Hymnen mit dem Potenzial für einen gehörigen Impact in der internationalen Metalszene zu sorgen. Live haben sie es schon mehrfach vor großem Publikum bewiesen.

Die stetig wachsende Fangemeinde kann sich bei folgenden Terminen auf eine energische Live-Show freuen, bei der Oversense ihre Magie entfalten:
08.12.2020 UK-London, Nambucca w/ Secret Rule & Akoma
09.12.2020 UK-Edinburgh, Bannerman’s Bar w/ Secret Rule & Akoma
10.12.2020 UK-Newcastle, Trillians w/ Secret Rule & Akoma
11.12.2020 UK-Birmingham, Dead Wax w/ Secret Rule & Akoma
12.12.2020 UK-Swansea, Hangar 18 w/ Secret Rule & Akoma
13.12.2020 UK-Manchester, Rebellion w/ Secret Rule & Akoma
10.-11.09.2021 DE-Altgronau, Sinner Rock Festival w/ The New Roses, Marco Mendoza

Für weitere Tourdaten und aktuelle News rund um Oversense könnt ihr der Band aus Unterfranken einen Besuch auf ihrer Website, Facebook bzw. Instagram abstatten oder schaut euch für weitere Infos auf www.dr-music-promotion.de um.

Weitere Beiträge
Metal Brüder: Vol IV mit dem Time For Metal-Vorstandsvorsitzenden, Chefredakteur und technischem Leiter Kai Rath