Reload Festival 2020: Amon Amarth als erster Headliner, sowie 20 weitere Acts wie Eskimo Callboy, I Prevail und Gloryhammer bestätigt

Vorzeitige Bescherung beim Reload

Für Fans von Metal, Hardcore und Punk ist heute schon Bescherung, denn das Reload Festival im niedersächsischen Sulingen präsentiert eine umfangreiche Bandwelle bestehend aus neuen 21 Bands für die 15-jährige Jubiläumsausgabe im August – mit den mächtigen Metal-Wikingern Amon Amarth ist auch der erste Headliner dabei.

„Wir sind sehr glücklich darüber, wie unser Festival im kommenden Jahr Gestalt annimmt. Besonders, weil sich einige der zur Zeit angesagtesten Bands mit alten Helden die Klinke in die Hand geben, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist und das Zusammensitzung in sich stimmig ist. Besonders freut uns, dass 24 von den nun 37 Acts noch nie bei uns zu Gast waren“, berichtet Geschäftsführer André Jürgens.

Zu besagten Helden gehören sicherlich Amon Amarth aus Schweden, die auf ihrem aktuellen Album Berserker ihre ganz eigene Mischung aus Härte, Epik und Melodie auf ein neues Level heben konnten und auf der gerade abgeschlossenen Deutschland-Tour vor reihenweise ausverkauften Hallen spielten. Ein würdiger erster Headliner für das Reload 2020. Auch die jungen Wilden wie Eskimo Callboy mit ihrem partytauglichen Metalcore ohne Scheuklappen, die US-amerikanischen Post-Hardcore/Nu Metal-Durchstarter I Prevail oder die pfiffigen Power Metaller Gloryhammer feiern derzeit zurecht große Erfolge und werden in Sulingen zeigen, warum das so ist.
Die Bestätigung der ukrainischen Progressive Metalcore-Band Jinjer dürfte überraschen, waren sie doch erst in diesem Jahr zu Gast auf dem Battlefield. Jürgens erklärt: „Wir – und auch die unzähligen Fans, die sich zum Auftritt von Sängerin Tatiana Schmajljuk und ihren Jungs auf dem Battlefield eingefunden haben – waren weggeblasen von der Power, die da von der Bühne ausstrahlte. Daher wollten wir Jinjer unbedingt nochmal dahaben.“ All diese Newcomer gesellen sich zu etablierten Größen wie Life Of Agony, H2O, Terror oder auch Motörhead-Gitarrist Phil Campbell, der mit seinen Söhnen Todd, Tyla und Dane sowie Sänger Neil Starr das Schaffen seiner vorherigen Band endlich wieder live auf die Bühne bringt. Die weiteren Neuankündigungen dieser Welle: Stray From The Path, Heavysaurus, Watch Out Stampede, Grave Pleasures, Cypecore, Sibiir, Dirty Shirt, Black Inhale, Crushing Caspars, Tears For Beers, Emily Falls und Plainride. Das gesamte aktuelle Line-Up des Reload Festivals 2020 findet sich unten, weitere Gruppen werden noch bestätigt.

Reload Festival 2020 – 13. – 15. August – See you on the Battlefield!

Mit: Amon Amarth, As I Lay Dying, I Prevail, Eskimo Callboy, Gloryhammer, Fever 333, Static-X, Dark Tranquillity, Jinjer, Lacuna Coil, Life Of Agony, Phil Campbell and the Bastard Sons plays Motörhead, Perkele, Smoke Blow, Die Kassierer, Terror, Russkaja, The Black Dahlia Murder, Tankard, Darkest Hour, Pro-Pain, Stray From The Path, H2O, Heavysaurus, Watch Out Stampede, Mr. Irish Bastard, Grave Pleasures, Our Hollow Our Home, Cypecore, Sibiir, Dirty Shirt, Black Inhale, Crushing Caspars, Tears For Beers, Emily Falls, Controversial, Plainride und vielen mehr!

www.reload-festival.de

Weitere Beiträge
Kaiser Franz Josef: veröffentlichen neues Video ‚Epitaph‘