Rory Gallagher – The Best Of

Zum 25. Todestag vom Songwriter schauen wir gemeinsam auf den Blues-Teller

Artist: Rory Gallagher

Herkunft: Ballyshannon im County Donegal, Irland

Album: The Best Of

Genre: Blues Rock, Blues

Release: 09.10.2020

Label: Universal Musik

Link: https://rorygallagher.lnk.to/TheBestOfPR

Bandmitglieder:

Gitarrist und Singer-Songwriter – Rory Gallagher

Tracklist CD 1:

  1. What’s Going On
  2. Shadow Play
  3. Follow Me
  4. Tattoo’d Lady
  5. All Around Man
  6. I Fall Apart
  7. Daughter Of The Everglades
  8. Calling Card
  9. I’m Not Awake Yet
  10. Just The Smile
  11. Out Of My Mind
  12. Edged In Blue
  13. Philby
  14. It’s Happened Before, It’ll Happen Again
  15. Crest Of A Wave

Tracklist CD 2:

  1. Bad Penny
  2. Walk On Hot Coals
  3. Blister On The Moon
  4. Loanshark Blues
  5. Bought & Sold
  6. A Million Miles Away
  7. Wheels Within Wheels
  8. Seven Days
  9. Ghost Blues
  10. Cruise On Out
  11. (I Can’t Get No) Satisfaction
  12. They Don’t Make Them Like You Anymore
  13. Moonchild
  14. Jinxed
  15. Catfish

Der irische Gitarrist und Singer-Songwriter Rory Gallagher war ein einmaliger Künstler im Bereich Blues und Blues Rock. Gallagher verstarb im Juni 1995 in Folge einer Lebertransplantation und hinterließ ein großes Loch in der Musikwelt. In Gedenken an ihn hat Universal Musik in diesem Herbst die Best Of seiner Kompositionen veröffentlicht. Die The Best Of kann man als 2-CD-Set, CD, 2-LP-Version und digital erwerben. Die Spielzeit ist dabei variabel. Der Schwerpunkt seines Schaffens lag, wie schon erwähnt auf dem Blues Rock, der stets über den Tellerrand blickte. Rory nahm hauptsächlich Eigenkompositionen auf, hier und da verirrte sich die Coverversion eines Klassikers in die Hände des Iren.

Kommen wir zurück auf die The Best Of. Geprägt von Highlights aus allen Phasen der Ikone, bekommt der Käufer auf dem 2-CD-Set gleich 30 Werke geboten. Von 1971 bis 1987 heimste der charismatische Liebhaber für harmonische Klänge diverse Goldene Schallplatten ein, besonders erfolgreich natürlich in der Heimat, die ihm wortwörtlich zu Füßen lag. Des Weiteren wurden Ehrungen vorgenommen, die ihn z.B. in die Top 100 der besten Gitarristen aller Zeiten brachte. Sein Markenzeichen: Eine Fender Stratocaster des Baujahrs 1961, die durch den intensiven Gebrauch diverse markante Gebrauchspuren aufzeigt. Inspiriert hat er andere namhafte Künstler mit Stücken wie Shadow Play, I Fall Apart oder Just The Smile. Ebenfalls mit auf der Best Of von Rory Gallagher die Titel Philby, It’s Happened Before, It’ll Happen Again und Crest Of A Wave, die das Ende der ersten Scheibe bilden. Mit 30 Hits kann man zehn Studioalben bereits eindrucksvoll reflektieren und serviert allen Anhängern einen bunten Blumenstrauß an Klassikern der jeweiligen Langeisen. Einer meiner persönlich liebsten Stücke, Calling Card, hat es vom gleichnamigen sechsten Longplayer ins Set geschafft. Auf dem zweiten Geschoss warten Evergreens wie A Million Miles Away oder Wheels Within Wheels. Aufnahmen mit der ersten Band Taste aus dem Jahr 1969 bis zu seinem finalen Studioalbum Fresh Evidence dürfen da ebenfalls nicht untern Tisch fallen. Mit (I Can’t Get No) Satisfaction wurde ein Bonustitel aus dem Archiv gezogen, den man ebenfalls nicht missen möchte. Ihr merkt, hier wurde viel zusammengetragen, um dem hohen Anspruch aller Beteiligten gerecht zu werden.

Rory Gallagher – The Best Of
Fazit
Stammleser von mir werden meine Meinung zu Best Of Veröffentlichungen kennen. Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel. Für meinen Geschmack werden viel zu schnell lieblos Songs zusammengeschoben und dem Fan als eine Hit-Wundertüte unter den Weihnachtsbaum gemogelt, um noch eben fix ein paar billige Euro zu machen. Den Kontext in die Region von Rory Gallagher - The Best Of zu schieben, wäre eine bodenlose Frechheit und genau deshalb macht die Konstellation erstaunlich viel Spaß. Hier hat jemand mit dem Nachlass von Herrn Gallagher keinen Frevel betrieben. Liebevoll wurde eine Best Of aufgestellt, die diesen Titel auch würdevoll tragen darf. Die 2-CD-Set Version liegt gut in der Hand und kommt auf glatte 30 Songs - was will man im Preis-Leistungs-Verhältnis mehr? On Top gibt es eine feinfühlige Emotionslage, bei der der Käufer nicht das Gefühl bekommt, Kuh gleich das Geldbeuteleuter abgemolken zu bekommen. 😉

Anspieltipps: I Fall Apart und (I Can’t Get No) Satisfaction
René W.
9
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
9
Punkte
Weitere Beiträge
Steingrab – Malum Genesis