Scarlet: unterzeichnen Vertrag mit Arising Empire & veröffentlichen brandneue Single „Beauty & Beast“

Arising Empire verkündet mit Stolz das weltweite Signing der aufstrebenden Metal-Queen Scarlet. Willkommen in der Familie!
“He is the Beauty, I am the Beast.
Bring the storm, bring all my enemies.
I am the terror, he is the peace, he is the disease”

Gestern präsentierten Scarlet in Zusammenarbeit mit Arising Empire ihre erste Single Beauty & Beast, die von Videoregisseur Patric Ullaeus (In Flames, Arch Enemy uvm.) in bewegten Bildern festgehalten wurde.

Schaut euch das Musikvideo zu Beauty & Beast hier an:

https://youtu.be/RsqVSCMto0M

Holt euch den Song hier: https://SCARLET.lnk.to/BeautyAndBeastä

Der Refrain von Scarlets Song Beauty & Beast veranschaulicht makellos die Komplexität und Dualität ihres Seins. Ihre äußere Schönheit und ihr inneres Chaos. Ihre Güte und ihr Übel. Ihre Vergebung und ihr Geschmack für Blut. Sie ist eine wunderschöne Kreatur, die die dunkelsten, hässlichsten Ecken des menschlichen Geistes verkörpert, und sie ist niemals die, für die Sie sie halten.

Scarlet wurde aus der schreienden Wut und dem Schmerz der Menschheit geboren. Sie ist an verschiedenen Orten aufgewachsen, von denen Sie noch nie zuvor gehört haben. Orte, an denen die Kälte nie aufhörte und an denen die Dunkelheit alle Jahreszeiten regierte. Sie lernte, ohne Sonne, ohne Liebe und ohne Licht zu überleben. Sie wurde eine Kriegerin, die jetzt die Mission hat, Menschen zu helfen, die es brauchen. Mit ihrer Schädelmaske und ihrer großen Persönlichkeit dominiert sie die Hard Rock- und Heavy Metal-Szene. Ihre Musik ist hart und schnell, aber mit dynamischen Momenten sehr emotionaler Arrangements. Scarlet rappt, singt und shoutet durch schwere Riffs und weiche Balladen. Es ist schwer, sich von diesem neuen Phänomen nicht bewegen zu lassen!
“My music is my only true and genuine outlet to channel my darkness and „fuckedupness“ in a creative, productive and healthy way. Without that outlet I would probably fall right back into a destructive shit hole. No one but you can truly make the change that need to be made and find what makes you happy.”
Weitere Beiträge
Primal Fear: sprechen im zweiten Albumtrailer über den Aufnahmeprozess