Schandmaul – Coronatanz 2020 am 27.06.2020

Geisterkonzert aus dem Hirsch in Nürnberg

Eventname: Schandmaul – Coronatanz 2020

Headliner: Schandmaul

Ort: Der Hirsch, Nürnberg

Datum: 26.06.2020

Kosten: freier Zugang zum Stream

Genre: Folk Rock, Mittelalter Rock

Besucher: ca. 6.666 Besucher

Veranstalter: Der Hirsch in Nürnberg und Feuertanz Festival (https://www.der-hirsch.com/)

Links: https://www.schandmaul.de/
https://de-de.facebook.com/Schandmaul/

Setliste:

  1. Vor Der Schlacht
  2. Das Tuch
  3. Krieger
  4. Auf Und Davon
  5. Der Froschkönig
  6. Bunt Und Nicht Braun
  7. Vagabunden
  8. Leuchtfeuer
  9. Verbotener Kuss
  10. Vogelfrei
  11. Teufelsweib
  12. Der Totengräber
  13. Der Teufel….
  14. Walpurgisnacht
  15. Feuertanz
  16. Dein Anblick

Es gibt Bands, die mit ihrer Musik eigentlich Menschen von (wie man es als Sprichwort gerne nutzt) „8 bis 80 ansprechen“. Im Rock- und Metalbereich sind solche Musiker allerdings selten anzutreffen oder anders herum – auf Konzerten oder Festivals sind die ganz jungen und älteren Menschen eher selten zu finden. Eine Ausnahme in dem Rock- und Metalzirkus bilden die Folk Rocker Schandmaul. So gibt es sogar ein Kinderbuch des Sextetts mit Namen Schandmäulchens Abenteuer. Songs wie Euch Zum Geleit treffen dann aber auch wiederum den Geschmacksnerv der älteren Generation. So schaffen Sänger Thomas und seine Truppe, generationsübergreifend Menschen mit ihrer Musik und Shows zu begeistern. Gerade auch die Nähe zu den Anhängern steht bei Schandmaul immer im Vordergrund. Nun müssen sich die Damen und Herren auch dem Coronadekret beugen und auf das verzichten, was sie eigentlich am besten können, Menschen mit ihrer Musik vor Ort verbinden.

Am 27.07.2020 sollte eigentlich das Feuertanz Festival stattfinden. Der Rest ist bekannt! Was evtl. nicht bekannt ist, ist, dass der Organisator des Feuertanz Festivals und Der Hirsch in Nürnberg durchaus miteinander verzahnt sind. Die Headliner an dem heutigen Samstag wären Schandmaul gewesen. So kam eine Crowdfunding Aktion über Startnext zustande, wo zum einen das Feuertanz Festival finanziell unterstützt werden soll wie auch Der Hirsch. Nun kommen Schandmaul ins Spiel. Die Folk Rocker zeichneten ein Geisterkonzert im Der Hirsch auf, welches genau an dem Tag ausgestrahlt wird, wo das Feuertanz Festival eigentlich gewesen wäre.

Soweit die Vorgeschichte. Das Sextett selbst ist im Livechat ab 18 Uhr verfügbar und beantwortet Fragen der Fans. Die Damen und Herren können viel, aber leider noch nicht hellsehen und die Fragen bzgl. der Tour im Herbst kann aktuell nur mit einem Schulterzucken beantwortet werden. Pünktlich um 19 Uhr ist der Stream verfügbar und der Corona Tanz startet. Thomas begrüßt kurz das nicht vorhandene Publikum und mit Vor Der Schlacht (Mit Leib Und Seele, 2006) geht es los. Der Stream hat vom Sound und Bild eine hohe Qualität, das gefällt schon mal sehr gut. Mit Das Tuch (Wie Pech & Schwefel, 2004) geht es tief in die Geschichte der mittlerweile 22 Bandjahre. Thomas stellt anschließend die berechtige Frage, ob jemand weiß, wie es ist, mit einem Fotoapparat zu sprechen? Wie vorhin schon erwähnt, fehlt einfach die Atmosphäre, welches ein Schandmaul Konzert auszeichnet, natürlich auch der Band. Dazu passt eigentlich ein Zitat aus den Tour-Tagebüchern von Ducky (Martin Duckstein): „Eine Affenhitze, Bombenstimmung und ein Spaß auf der Bühne, der schon fast nicht mehr normal ist. Ich feier das!
Weiter geht es mit Krieger (Anderswelt, 2008), Auf Und Davon und der modernen Märchenvariante Der Froschkönig (beide Artus, 2019). Zum Track Bunt Und Nicht Braun (Unendlich, 2014) gibt es einen klaren Appell an die Solidarität und die Menschlichkeit, welche gerade in Coronazeiten noch wichtiger sind. Es folgen Vagabunden (Artus, 2019), es wird ein Leuchtfeuer (Leuchtfeuer, 2016) angemacht, als Hoffnung, dass es bald wieder „normale“ Konzerte gibt und Verbotener Kuss (Wie Pech & Schwefel, 2004) inkl. einer Zeitreise in die Schandmaul Vergangenheit. Die musikalische Zeitreise geht mit Vogelfrei (Narrenkönig, 2002) und dem ersten Schandmaul Song überhaupt, Teufelsweib (Wahre Helden, 1999), zur Neuzeit und Der Totengräber (Artus, 2019). Klassiker dürfen natürlich auch bei diesem Gig nicht fehlen, so gibt es den Saufsong auf Schandmaul Weise und Der Teufel….(Unendlich, 2014) sowie mit Walpurgisnacht (Narrenkönig, 2002) etwas für spezielle Anlässe einmal im Jahr. Wie Arsch auf Eimer lt. Thomas passend zum heutigen Anlass findet Feuertanz (Mit Leib Und Seele, 2006) Aufnahme in die Setlist, bevor es klassisch im ¾ Takt und Dein Anblick (Narrenkönig, 2002) zu Ende geht. Die Band verabschiedet sich vom Onlinepublikum und 70 Minuten beste Unterhaltung gehen zu Ende. Ein fettes Dankeschön geht an den Drummer Stefan, der uns Bilder von dem Gig zur Verfügung gestellt hat. Allerdings hat es sich selbst dabei unterschlagen. 😊

Wichtige Punkte zu dem Onlinekonzert:

Die Startnext Aktion von Schandmaul gibt es hier: Klick

Der Hirsch in Nürnberg hat die gleichen Probleme wie alle anderen Clubs in der Republik und hat ebenfalls eine Startnext Kampagne ins Leben gerufen: Klick

Das Feuertanz Festival und seine Startnext Aktion: Klick

Bzgl. Schandmaul und dem eigenen Ticketshop bzw. Merch Shop hatten wir ein ausführliches Gespräch mit dem Bassisten Matthias Richter geführt. Alle Infos dazu findet ihr hier: Klick

Das Video vom Konzert ist jederzeit abrufbar:

Weitere Beiträge
Fiddler’s Green – 31.07.2020 – Wacken World Wide Livestream 2020