Silencer: Direkt ins Herz

Direkt ins Herz und unter die Haut!

Diese fünf Jungs verschreiben sich der etwas anderen Art der deutschsprachigen Musik. Ganz im Stil von 36 Crazyfists, Deftones und Korn gibts mit Silencer eine ordentliche Portion harter Riffs und eingängiger Melodien.

Das ist German Rockcore, das ist Silencer!

Das 2018 gegründete Projekt der erfahrenen Musiker konnte sich rasch zeigen lassen und so spielten sie diverse Festivalshows im In-und Ausland, gemeinsam mit etablierten Bands wie Puddle Of Mudd, Hatebreed, Stick To Your Guns, Anti Flag uvm.

Am 27. September wird das Debütalbum „Seelenfeuer“ offiziell veröffentlicht, mit dem die ebenso eigenständige wie auch standhafte Formation durch ihr mitreißendes Material mit Leichtigkeit einiges an Aufmerksamkeit reißen wird.

TRACKS:
01. Mitten ins Licht 04:57
02. Das Ende 04:59
03. Fackeln am Mars 04:02
04. Seelenfeuer 04:26
05. Sanduhren 03:22
06. Unendlichkeit 04:58
07. Meine Dunkelheit 04:16
08. Frei sein 04:12
09. Irgendwann Wiedersehen 03:59

SILENCER spielten sich 2018 bereits auch durch Russland sowie Osteuropa. Nach der Veröffentlichung des Albums geht es mit Imminence aus Schweden auf Tour. Im Januar 2020 veranstaltet die spielfreudige Band ihren RockCore-Alarm in Frankreich und ist in Spanien live zu bestaunen. Es stehen auch Shows mit Sepultura auf dem Programm.

Die atemberaubende und außergewöhnliche Live-Performance der Band hält den Kopf in Bewegung und lässt das Herz höher schlagen – man sollte SILENCER also nicht verpassen!

SILENCER • DISCOGRAPHY:
2019 • Seelenfeuer (Full-length)
SILENCER • Online:
► Website
► Facebook
► Instagram
► Spotify

LINE-UP:
Chris • Vocals
Dave • Guitar
Lukas • Guitar
Max • Bass
Christoph • Drums

Weitere Beiträge
Shark Island: Datum für CD-Fassung des Albums „Bloodline“