Stillbirth: Vinyl-Diebstahl bei Death Metallern

Band bittet Fans bei Ebay die Augen offenzuhalten

Es ist aktuell eine schwere Zeit für Bands. Nicht nur, dass Covid-19 für Konzertverbote und -verschiebungen und somit für leere Taschen bei den Musikern sorgt, jetzt müssen sich einige Metalheads aus Hagen auch noch mit anderen Subjekten herumschlagen, die sich auf ihre Kosten die Taschen voll machen wollen.

In einem Facebook-Statement teilt die Death Metal/Grindcore Band Stillbirth mit, dass ihnen eine größere Menge Vinyls gestohlen wurde. Die Band hat es zunächst gar nicht bemerkt und wurde erst darauf aufmerksam, als Frontmann Lucas Swiaczny Post vom Ordnungsamt Hagen bekam, mit der Ankündigung eines Ordnungsgeldes wegen Umweltverschmutzung. Die Diebe haben es nicht einmal für nötig gehalten, die Verpackung ordnungsgemäß zu entsorgen und ließen diese in der Natur herumliegen.

Die Band bittet nun alle Fans, auf Plattformen wie Ebay die Augen offenzuhalten, ob irgendwo eine größere Menge Stillbirth-Vinyls auftaucht.

Hier könnt ihr die Band kontaktieren: https://www.facebook.com/StillbirthParty/

Das Statement der Band:

You know there are hard times when someone steals vinyls from a death metal band and doesn’t even bother to dispose of the packaging.

That happened to half of our vinyls and we didn’t even know it. Lukas got a letter from the public order office (Hagen) that he should pay a fine for pollution. Thereupon we got the photos of the packaging and it was the packaging of our vinyls.

So if you find a lot of our vinyls somewhere on Ebay or other platforms, please write us 🙂

Sad world, not only corona is causing a loss in our pockets.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: