The Dead Daisies: erneute Tournee-Verschiebung ins Frühjahr 2022

Bereits gekaufte Tickets behalten Gültigkeit

In Folge der andauernden Corona-Pandemie verschiebt sich die Tour der Allstar-Rock-Band The Dead Daisies erneut. Im neuen Tour-Zeitraum, der nun für Februar 2022 terminiert wurde, können alle ursprünglich geplanten Konzerte in Deutschland wie folgt nachgeholt werden: The Dead Daisies spielen am 1. Februar 2022 in Essen im Turock, am 2. Februar 2022 in Hannover im Capitol, am 4. Februar 2022 in Berlin im Columbia Theater, am 5. Februar 2022 in München im Backstage Werk, am 7. Februar 2022 in Wiesbaden im Schlachthof und am 8. Februar 2022 in Nürnberg im Hirsch. Bereits gekaufte Karten behalten Ihre Gültigkeit.

The Dead Daisies setzen ihre ambitionierte Reise in Richtung 2021 mit neuer Musik, virtuellen Performances und seit 2020 in neuer Besetzung fort: Die Rock-Legende Glenn Hughes (Ex-Deep Purple, Ex-Gary Moore, Ex-Black Sabbath, Black Country Communion) ersetzt Sänger John Corabi und Bassist Marco Mendoza. Am 22. Januar 2021 erscheint ihr neues Album Holy Grounds, welches von Ben Grosse im La Fabrique-Studio in Südfrankreich produziert wurde.

Mit Unspoken kam im April 2020 die erste Single auf den Markt, die das Schweigen definitiv gebrochen hat und weltweites Medienlob sowie diverse Auszeichnungen einstreichen konnte! Im Juli ist die EP The Lockdown Sessions mit den vier halbakustischen Tracks Unspoken, Fortunate Son (mit Deen am Leadgesang), Righteous Days und einer erstaunlichen Version des Humble Pie-Klassikers 30 Days In The Hole mit Glenn und Doug erschienen.

Dead Daisies-Konzerte sind bekannt für eine außergewöhnlich enge Verbindung zwischen den Musikern und ihrem Publikum, ein riesengroßes Happening aus gemeinsamem Singen, Schreien und einem kollektiven Spaß am Augenblick. Wir freuen uns darauf!

Quelle: Wizard Promotions Konzertagentur GmbH

Weitere Beiträge
MSG: Michael Schenker spricht im vierten Albumtrailer über sein 50. Jubiläum als Musiker