Trivium – 29.07.2020 – Wacken World Wide Livestream 2020

Verdammt kurzes Gastspiel

Eventname: Wacken Wold Wide Livestream 2020

Band: Trivium

Ort: Online (Wacken, Schleswig-Holstein, Deutschland)

Datum: 29.07.2020

Genres: Metalcore

Setliste:

  1. IX (Intro)
  2. What The Deadman Say
  3. Forsake Not The Dream

Etwas verspätet entern Trivium nach Eskimo Callboy (die sich mit einem Augenzwinkern im Bad Taste – Kostüm mit dem Song Hyper, Hyper verabschieden) die Bretter des World Wide Wacken Livestream 2020. Dass Triviums Auftritt eine Nummer größer ist, das dürfte schnell beim Opener IX + What The Dead Man Say klar sein. Gewohnt fettig bangt Gitarrist Corey Beaulieu die öligen Spaghettihaare zum etwas vertrackteren Auftakt des neuen Materials, während Matt Heafy mit leichten Soundproblemen zu kämpfen hat. Man hat sich Mühe gegeben, zu Forsake Not The Dream vom bockstarken In Waves Album eine fette Lichtshow vorzubereiten, schließlich sind Trivium nicht irgendeine Popelband und müssen etwas bieten. Irritierend ist, dass die Band bereits nach nur zwei Songs hart abgewürgt wird. Stattdessen sagt der olle MTV-Moderator Kafka schon Long Distance Calling an, toll. Irgendwie hätte ich der Band mehr Zeit gegönnt.

 

Trivium – A Light Or A Distant Mirror am 10.07.2020 im Livestream

 

Weitere Beiträge
Bendorfer Summer In The City live mit Übertreiber und Pyracanda am 22.08.2020 (Vorbericht)