Wacken Open Air 2021: bestätigt die ersten Bands

Alle 75.000 Karten für das W:O:A 2021, das vom 29. bis 31. Juli 2021 stattfinden wird, sind bereits vergriffen, nun geben die Veranstalter die ersten Bands bekannt, auf die sich die Metal-Fans freuen dürfen. Mit dabei sind: Judas Priest, Hämatom, Dropkick Murphys, As I Lay Dying, Rose Tattoo, Tarja, Lordi, Death SS, Venom und Moonspell.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte das diesjährige Wacken Open Air nicht stattfinden, weswegen es im schleswig-holsteinischen Dorf Wacken derzeit sehr viel ruhiger ist als üblicherweise am letzten Juli-Wochenende. Mit einer Tradition wird dennoch nicht gebrochen: Am Samstag, der den letzten Programmtag des Festivals markiert hätte, wurden die ersten Bands für die kommende Ausgabe bekannt gegeben.

Mit den legendären Judas Priest, die ihre 50 Heavy Metal Years Show nachholen werden, den Irish Folk-Punks Dropkick Murphys, As I Lay Dying mit Metalcore der Extraklasse, dem Stimmwunder Tarja und den Black Metal-Namensgebern Venom finden sich in der ersten Ankündigung fünf Acts, die bereits für 2020 bestätigt und sehnsüchtig erwartet waren. Ergänzt werden sie um fünf weitere Publikumslieblinge wie Hämatom mit ihrer einzigen Festivalshow im Jahr 2021, die australischen Hard Rock-Veteranen Rose Tattoo und den Düster-Metal-Meistern Moonspell. Lordi haben sich eine Special Horror-Castle Show einfallen lassen und passen damit noch besser zum Festival-Jahresmotto „Horror“ als ohnehin schon! Auch die italienischen Okkult-Metaller Death SS, die den Abschlussdieser ersten Bandwelle bilden, reihen sich gekonnt in das neue Motto ein. Der offizielle Festival-Trailer ist ab sofort hier zu sehen:

Photo Credit: Kai Swillus

„Wir sind unseren Fans für ihr Vertrauen, das sie uns ohne Wissen um auftretende Bands geschenkt haben, unendlich dankbar. Daher hoffen wir, dass sie sich über diese ersten Ankündigungen für 2021 ebenso sehr freuen, wie wir. Wir führen weiterhin Gespräche mit vielen Bands, die für dieses Jahr geplant waren, und haben außerdem noch ein paar Überraschungen parat, die wir im Laufe der kommenden Monate enthüllen werden“, erklärt W:O:A-Festivalgründer Holger Hübner.

Sein Kompagnon Thomas Jensen ergänzt: „Weil dieses Jahr so vieles ungewohnt ist, möchten wir mit der Ankündigung am traditionellen Tag ein kleines bisschen Normalität simulieren. Wir können es jetzt schon kaum erwarten, diese und viele weitere großartige Bands kommendes Jahr in Wacken begrüßen zu dürfen. Die Zeit bis dahin werden wir nutzen, um ihnen und den Metalheads wieder ein spektakuläres Live-Erlebnis unter unserem ,Horror‘-Jahresmotto zu präsentieren.“

Wer nicht bis 2021 auf Wacken-Feeling warten möchte, kann es sich mit exklusiven Auftritten, die in den letzten Tagen im Rahmen des Streaming-Events Wacken World Wide zu erleben waren, nach Hause holen. Dazu gehören ganz besondere und exklusiv für Wacken World Wide produzierte Shows von SabatonHeaven Shall BurnKreatorBlind Guardian, In ExtremoHämatom und Beyond The Black, die durch noch nie dagewesene, innovative Mixed-Reality-Technologie begeistern. Abzurufen ist all das bei MagentaMusik 360, ausgewählte Clips finden sich außerdem auf WackenTV.

Wacken Open Air online:
www.wacken.com
https://facebook.com/WackenOpenAir.official
https://www.instagram.com/wackenopenair.official/
https://twitter.com/wacken?lang=de

Weitere Beiträge
Isiulusions: veröffentlichen „Seas Of Darkness“ Lyricvideo