Wardruna/Asphyx: steigen neu auf Platz zwei und drei in die Deutschen Albumcharts ein

Fünf Rock & Metal-Bands in den Top fünf

Erst kürzlich tat Kiss-Langzunge Gene Simmons seine Meinung kund und tönte „Rock ist endgültig tot!“. Eigentlich hören wir schon seit Jahren nichts anderes vom Kiss-Bassisten, denn schon 2014 erklärte er die Rockmusik für tot. Im Fall von Kiss mag das stimmen, denn das letzte Studioalbum Monster erschien 2012.

Andere Bands scheren sich glücklicherweise wenig um das Gerede und veröffentlichen fleißig drauflos, so veröffentlichten am 22. Januar die norwegischen Nordic Ritual Folk/Dark Ambient-Rocker Wardruna ihr fünftes Studioalbum Kvitravn (hier geht es zu unserem Review) und die niederländischen Death Doomer Asphyx ihr insgesamt zehntes Studiowerk Necroceros (hier geht es zu unserem Review) und zeigten dem guten Gene Simmons ihre Stinkefinger und wurden nun belohnt. Wardruna stiegen mit ihrem neuen Material neu auf Platz zwei in die offiziellen Deutschen Albumcharts ein, dicht gefolgt von Asphyx, die neu auf Platz drei einstiegen. Und da Rockmusik aktuell so ganz und gar nicht tot ist, konnte auch die britische Metalcore/Post Hardcore-Band Bring Me The Horizon mit Post Human: Survival Horror ihren Wiedereinstieg auf Platz vier feiern. Somit befinden sich gerade fünf hart rockende Bands in den Top fünf, denn die Down Under-Rocker AC/DC konnten mit Power Up weiterhin Platz fünf verteidigen und mischen seit nunmehr elf Wochen dort oben mit.

https://www.offiziellecharts.de/charts/album

Die Niederländer Asphyx zeigen sich gestern auf Facebook begeistert: „Nachdem wir gerade die Nachricht gehört hatten, dass wir auf Platz drei in die deutschen Charts eingestiegen sind, dachten wir alle, wir hätten es nicht richtig verstanden. Die haben bestimmt die Null von der 30 vergessen. Aber nach einer doppelten Bestätigung schien es verdammt wahr zu sein! Ein großes Dankeschön an alle, die Necroceros zu einem so erstaunlichen Erfolg gemacht haben!
Worte können nicht beschreiben, wie erfreut wir sind, dass nach all der harten Arbeit von uns als Asphyx und allen, die an der Entstehung des Albums beteiligt waren, und alle bei Century Media Records / Sony, ihr, unsere hochgeschätzten und treuen Fans, uns die größtmögliche Belohnung gegeben habt!
Wir drücken die Daumen, dass wir dies in naher Zukunft mit euch feiern können!
Vorerst von Martin, Paul, Alwin und Husky; ein donnerndes und großartiges Cheerz!“

Wardruna fassten sich dagegen etwas kürzer: „Der zweite Platz in der offiziellen deutschen Albumcharts ist für uns ein ziemlicher Schritt und übertrifft unsere Erwartungen. Danke für eure Unterstützung, Deutschland!“

Nun muss sich nur noch jemand finden, der nach AC/DC die Spitze übernimmt und die Rapper Asche & Kollegah vom Thron stößt, dann klappt es vielleicht auch irgendwann mal wieder mit neuem Material von Kiss.

Weitere Beiträge
Anaal Nathrakh: ‚The Codex Necro‘ und ‚Total Fucking Necro‘ CD und LP Reissues ab sofort über Metal Blade Records verfügbar