White Wine Fever – Grauer Burgunder (Trocken)

Trocken und in einer guten Geschmacksbalance

Name: White Wine Fever

Herkunftsland: Deutschland

Firma: EMP (Exklusiv)

Art des Getränks: Grauer Burgunder (Trocken)

Jahrgang: 2019

Link: https://www.emp.de/

Online Shop: https://www.emp.de/p/white-wine-fever/491711.html

Abfüllmenge: 750 ml

Volumenprozent Alkohol: 12,5 %

Preis: 7,99 Euro

Es ist tatsächlich schon ein paar Monate her, dass wir in unseren Metaldrinks einen ganz klassischen Wein besprechen, dieses ändern wir direkt jetzt mit dem White Wine Fever – Grauer Burgunder (Trocken) von EMP. Die typisch optischen Merkmale dürfen da ganz sicher nicht fehlen. Die 0,75 Liter Flasche aus dem Emsland hat als Eye-Catcher die berühmte Pommesgabel und setzt ansonsten nur auf einen edel wirkenden silbernen Schriftzug. Manchmal ist der angelehnte Standard eben mehr, als wenn man versucht, das Rad unnötigerweise neu zu erfinden. In den Regionen Baden, Pfalz und Rheinhessen wird Grauburgunder am meisten angebaut. Der White Wine Fever stammt aus der Pfalz und trägt das Qualitätssiegel Deutscher Qualitätswein. In vergleichsweise warmen Anbaugebieten entstehen Weißweine dieser Rebsorte, die durch das sehr reife Traubenmaterial eher säurearm und fruchtbetont daherkommen. Ob das Produkt von EMP diese Handschriften in den Gaumen zaubert, werden wir jetzt für euch herausfinden.

Der erste Eindruck zählt und lässt zunächst keine Wünsche offen. Die Flasche liegt gut in der Hand und alle Infos werden gut sichtbar zusammengetragen. Abgefüllt wurde der Wein z.B. in Hainfeld und enthält Sulfite. Der Geruch ist milder als erwartet und möchte noch gar nicht im Vorfeld zu viele Hinweise ausspucken. Privat bevorzuge ich liebliche Weine, aber der trockene White Wine Fever frisst sich nicht penetrant in die Zunge, um alle Geschmacksknospen zu veröden. Leicht sauer mit einer fruchtigen Grundeinstellung kommt eine Zitrusnote heraus, die dem nussigen Charakter Konkurrenz macht.

Der schwungvolle White Wine Fever entführt in eine laute Siebziger-Party, die vom wohl härtesten Rock ’n‘ Roll der Welt genährt wird. – EMP

Das Zitat von EMP finde ich absolut passend. Servieren kann man den White Wine Fever am besten zu vegetarischen Gerichten oder leicht gebratenem hellen Fleisch sowie Salatvariationen und Weichkäse. Gut gekühlt macht der Wein einen durch und durch guten Eindruck.

White Wine Fever – Grauer Burgunder (Trocken)
Fazit
Wie schon gesagt, in meinen Einkaufswagen wandert aus freien Stücken nur lieblicher Weißwein. Der White Wine Fever kann dieses Korsett durchbrechen und steht ab heute auf dem Einkaufszettel. Besonders an heißen Tagen sorgt er gut gekühlt für eine angenehme Erfrischung, ohne den Konsumenten die eh schon luftigen Sandalen von den Füßen zu ziehen. Mit knapp unter 10 Euro pro Flasche liegt diese in einem völlig soliden Spektrum und rechtfertigt dies mit einem eigenständigen Charakter. Als Warm-up für ein Konzert oder als Wegbegleiter für ein Open Air sicherlich nicht die schlechteste Wahl.
Geschmack
8
Geruch
8
Abgang
7.8
Optik
8
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
8
René W.:
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: