Dreamhack Leipzig vom 22.01. – 24.01.2016 in der Messe Leipzig

Dreamhack Leipzig vom 22.01. – 24.01.2016 in der Messe Leipzig

Eventname: Dreamhack Leipzig 2016

Ort: Leipziger Messe

Datum: 22.01.2016 – 24.01.2016

Kosten: Besucher: ab 15 € – 48,50 € / Teilnehmer LAN: ab 79 € – 149 €

Link: http://www.dreamhack-leipzig.de/de/

Dreamhack

Ob Hardcore-Gamer oder Gelegenheitszocker, hier wird wohl so ziemlich jeder auf seine Kosten kommen! 2009 verabschiedete sich die Games Conventionen klangheimlich aus der Messestadt Leipzig und zog aufgrund des unzureichenden Platzes nach Köln. Ostdeutsche Spieler waren enttäuscht und verärgert zugleich – Grund genug, das Debüt der Dreamhack 2016 einmal genauer unter die Lupe zu nehmen!

Wo sich damals schon Nerds und computerbegeistere Gäste zur größten Spielemesse Deutschlands verabredet haben, gibt es kaum sieben Jahre später doch noch ein kleines Happy End. Leipzig trumpft auf und holt zur Begeisterung vieler Fans die Kultveranstaltung, in einer anderen Form, zurück nach Hause. Bekannt ist die Dreamhack vor allem in Schweden. Dort feiern jährlich tausende Gamer das weltgrößte eSports-Festival, welches Unmengen an Tunieren mit sich bringt. Eigentlich ist es falsch, das Ganze unter dem Begriff „Spielemesse““ zu deklarieren. Viel mehr bekommen Spieler und Gast hier eine LAN-Party vor die Nase.

Grund genug einmal rein zu schauen! Und genau das haben wir getan! Time for Metal war zum Debüt vor Ort, um sich dieses Spektakel einmal genauer anzusehen!

IMG_6940

Die Leipziger Messe befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Leipzig/Halle. Zentral und binnen kurzer Anfahrtszeit gelegen, sorgt die Lage demnach schon für eine entspannte Anreise. Auch mit der Straßenbahn/Tram erhält man ab Hauptbahnhof die Chance, lässig in ca. 30 Minuten die Messe zu erreichen.
Angekommen stoße ich zuerst auf die Mitteilung, die Messehalle Nummer 5 aufzusuchen. Der Eingang befindet sich somit nicht wie gewohnt an der Vorderseite, sondern am hinterem Teil. Aufgeteilt ist die Leipziger Messe insgesamt in fünf Hallen. Die Dreamhack besetzt jedoch nur eine davon. Um nicht laufen zu müssen, fährt im Minutentakt ein Bus vom vorderem zum hinterem Teil.

Schon auf dem Weg wird schnell klar, dass sich hier nicht nur Gamer, sondern ebenfalls Cosplayer die Hände reichen. Kostüme von Fluch der Karibik, Sailor Moon oder Naruto springen  somit schon nach kurzer Zeit vor die Linse.

In der Halle angekommen, fallen zuerst die riesigen Stände der Hersteller ins Auge. Asus, MSI, RAZOR, ROCCAT, Media Markt – all diese tragen dazu bei, uns das Gaming-Leben zu erleichtern. Ein kurzer Plausch mit den Messevertretern, um eventuelle Fragen zu äußern, ist möglich. Auch bekannte Streamer aus der Twitch-Szene lassen nicht lange auf sich warten. Schaut man genauer hin, lassen sich auch einige Youtuber orten. Mit dabei sind zum Beispiel LeFloid, der geduldig Fotoanfragen entgegennimmt, Mr. MoreGame, der für einen netten Plausch zu haben ist, die Rocket Beans, die nebenbei live auf Twitch übertragen oder auch das Team von Pietsmiet, welches für einen Freund kurzerhand fleißig Autogramme schreibt. Hautnah die Gamer erleben, die man sonst nur online wahrnimmt? Ja, hier ist das möglich. Und alle, wirklich alle, sind freundlich und weder gestresst noch überfordert. Liegt es vielleicht daran, dass sich der Besucherandrang (wie z.B. zur Games Convention) zurückhält? Wer weiß, jedenfalls ist es angenehm so viel Freiraum zu haben.
Genüsslich kann man den Tournieren auch an den Tribünen mit riesigen Bildschirmen folgen. Große Gamer spielen hier Kopf an Kopf.

IMG_7024

Das Schöne ist, dass man zudem leicht Zugang zu den Play-Stations hat. Tournieren beizutreten wird durch den regen Besucherandrang leicht gewährt. Umso schöner für mich, denn schon zieht es mich zum Stand von XMG und los gehts mit einem Liga-Spiel bei CS:GO. Natürlich haben wir das Match für uns entschieden, so erhalten wir eine „fette“ Ausbeute. Alsbald ergattere ich einen Gutschein und…eine Jogginghose. Cool, oder? Ja, mein Random-Team freut sich. So macht das Gamen Spaß.

Als Nächstes steht der Razor-Bus auf dem Plan. Nach zwanzig Minuten Anstehen und einem kurzen Interview zieht es mich im Doppelstöcker nach oben. Siehe da, auch hier wird gezockt was das Zeug hält. Natürlich wieder CS:GO. Zum Glück blamiere ich mich auch hier nicht. Zum Abschied erhalten hier alle Spieler eine Umhängetasche und einen Monster-Energydrink. Für das leibliche Wohl wird also auch gesorgt.

IMG_6994

Dadurch, dass sich die Messe auf eine Halle beschränkt, finden wir schnell das Ende. Was heißt Ende? Natürlich meine ich das Highlight des Szenarios. Die Lan-Area. Hier zocken sich die Gamer die Finger wund. Spiele wie CS:GO, Starcraft oder auch eine Partie LoL findet man auf so ziemlich jedem PC. Schnelle Internetleitungen machen es den Gamern easy to win. Viele Spieler haben sich am Rand der Area bereits ihre Zelte aufgebaut, einige Luftmatratzen aufgebäumt und ihren Biervorrat eingelagert. Nun heißt es in diesem Bereich: Drei Tage Dauergaming. Einige Hardcorebesucher schlafen sogar unter ihren Tischen. Genug zu sehen gibt es hier auf jeden Fall!

IMG_6915

Dadurch, dass die Messe weder überfüllt noch verstopft ist, fällt meine Ausbeute alles andere als gering aus. Insgesamt fünf T-Shirts, eine Cap, eine Wintermütze, zahlreiche Anhänger, ein Schal, ein Haufen Kleinkram und die oben erwähnte Jogginghose bereichern nun mein Leben. Die Messevertreter sind unheimlich nett und kompetent.
Diese Messe sollte sich kein Zocker entgehen lassen. Niemand geht leer aus. Es gibt außerdem eine Menge zu sehen und vor allem zu spielen. Ein MUSS für jeden Fan!
Ich als Gast würde mich freuen, im nächsten Jahr die Dreamhack wieder in Leipzig begrüßen zu dürfen!

Dadurch, dass ich mich für einen Besuch am Freitag entschieden habe, verpasse ich leider zwei Bands und den von einigen heiß ersehnten Cosplaycontest am Samstagabend. Nicht so wild, denn die Kollegen aus der Dreamhack-Redaktion haben uns auf Youtube eine schöne Hinterlassenschaft hochgeladen. 😉 Wer möchte, darf sich also gern selber einen Eindruck von der Veranstaltung machen.

Kommentare

Kommentare

64Followers
382Subscribers
Subscribe
14,360Posts