“Interessantes Lebenszeichen!“

Artist: Belzebubs

Album: Blackened Call

Spiellänge: 08:22 Minuten

Genre: Melodic Black Metal

Release: 22.06.2018

Label: Century Media Records

Link: https://www.facebook.com/belzebubsofficial

Bandmitglieder:

Gesang, Bass – Hubbath
Gitarre – Obesyx
Gitarre, Gesang – Sloth
Schlagzeug – Samael

Tracklist:

  1. Blackened Call
  2. Maleficarum – The Veil of the Moon Queen Part I

Ein kleines Lebenszeichen setzen Belzebubs über Century Media Records dieser Tage ab. In der Zwei-Song-Produktion kann man seit dem 22.06.2018 einen gut ausgeklügelten Mix aus Melodic Death Metal bis hin zu Black Metal bewundern. Dabei setzen die Künstler auf Tiefe und nicht auf die berühmte Brechstange. In den acht Minuten bekommt man schnell einen Eindruck vermittelt, was Belzebubs in den nächsten Wochen wieder abfeuern werden. Ein rustikales Geflecht aus Melodien und Death Metal Härte, die es schafft, in höhere Atmosphären zu dringen. Die vier Musiker um Bassist und Sänger Hubbath schieben zunächst Blackened Call heraus, der an alte At The Gates, Amon Amarth oder In Flames erinnert. Mit einer guten Portion Edge Of Sanity ist das skandinavische Monster bestens versetzt und kann gleich zünden. Power aus Gänsehaut mit dem zweiten und letzten Werk Maleficarum – The Veil of the Moon Queen Part I, der als Outro fungiert. Wir sind auf das nächste Album gespannt, wenn die gefürchteten Belzebubs nach Höherem greifen.

Belzebubs - Blackened Call
Fazit: Der kleine Einblick macht Lust auf mehr, die Dynamik und Dramatik in den Kompositionen stimmt. Blackened Call kann problemlos überzeugen und kurbelt, wie das erste Bier, Lust auf Nachschub an. Reinhören sollten alle, die sich bereits ebenfalls anfixen lassen möchten! Über Nachhaltigkeit lässt sich in der kurzen Zeit natürlich nichts sagen!

Anspieltipps: Blackened Call
Rene W.7.9
7.9Gesamtwertung
Leserwertung: (1 Judge)
9.3

Kommentare

Kommentare

317Followers
382Subscribers
Subscribe
19,990Posts