Black Anvil am 26.09.2017 im SK2 in Koblenz

Band: Black Anvil

Ort: SK 2, Burgstr. 4, 56068 Koblenz

Datum: 26.09.2017

Kosten: 8 – 10 Euro

Genre: Black Metal, Extreme Metal

Besucher: ca. 50 Besucher

Veranstalter: Coldasicebooking https://www.facebook.com/coldasicebooking/

Link: https://www.facebook.com/events/1438982269550739/?acontext=%7B%22action_history%22%3A%22[%7B%5C%22surface%5C%22%3A%5C%22page%5C%22%2C%5C%22mechanism%5C%22%3A%5C%22page_upcoming_events_card%5C%22%2C%5C%22extra_data%5C%22%3A[]%7D]%22%2C%22has_source%22%3Atrue%7D

Heute geht es nach Koblenz ins SK2. Mona von coldasicebooking hat ein extrafeines Event für den heutigen Tag arrangiert. Black Anvil, die Black Metal Legende aus New York, ist am Start. Einen Tag zuvor spielten sie noch im Kesselhaus im Schlachthof in Wiesbaden. Ist ja echt ein Hammer, dass Black Anvil heute hier im SK2 in Koblenz spielen. Vorher habe ich mit Mona über Facebook Kontakt aufgenommen, wann die Band denn spielt. 20:30 Uhr erhalte ich als Auskunft. Also ab ins Auto. Um 19:15 Uhr bin ich da. Mona steht an der Tür des SK2 an der Kasse. Herzliche Begrüßung. Ich habe noch zwei weitere Fans im Schlepptau. Bis zum Beginn des Konzertes wird es dann doch noch so bis ca. 21:00 Uhr dauern. Raeph „R.G.“ Glicken, der Schlagzeuger von Black Anvil, ist dabei den Merchstand  aufzubauen und zu bestücken. Ich unterhalte mich schon mal kurz mit ihm und bitte ihn, mir eine Vinyl des neuen Albums As Was zurückzulegen. Das macht er auch gerne.

Langsam füllt sich das SK2. Es hätten noch einige mehr hier hereingepasst. Aber es ist ja auch Dienstag und Koblenz leider noch immer Metalprovinz. Nochmals einen herzlichen Dank an Mona, dass sie so was hier möglich gemacht hat. Und das an einem Wochentag.

 

Kurz vor 21:00 Uhr ist die Band auf ihrem Platz und benötigt nur einen ganz kurzen Soundcheck, um dann auch schon fulminant loszulegen. Wahnsinn, was Black Anvil uns zu bieten haben. Insgesamt 5 Songs von ihrem hochgelobten aktuellen Album As Was werden den Fans geboten. Dies sind die Titel On Forgotten Ways, May Her Wrath Be Just, As Was, Nothing und Ultra. Dazu gibt es Scalping vom Album Triumphirate und Ten Talons Deep vom Album Time Insults The Mind.

Im SK2 konnte ich in der jüngeren Vergangenheit bereits einige herausragende Gigs von Bands verschiedener Stilrichtungen erleben. Aber das, was heute Abend hier abläuft, ist ja wohl der Hammer, äh Amboss.

Probleme bereitet mir bei dem äußerst spärlichen Licht das Fotografieren. Ich frage Mona, ob ich mit Blitz fotografieren darf, denn sonst geht hier gar nichts. Ich erhalte die Erlaubnis und es kommen dann doch ein paar brauchbare Konzertfotos zustande. Eine Lichtanlage im SK2 für solche Events wäre auf jeden Fall mal angebracht.

 

Geile Mucke, die die Jungs hier machen. Obwohl der Black Metal die zugeordnete Stilrichtung ist, sind doch einige andere Stilelemente zu vernehmen. So ist es halt mit Schubladen – die passen nie. Ein Schuss Hardcore Punk ist immer dabei, entstammen einige der Bandmitglieder doch der Hardcore Punk Band Kill Your Idols. Da kann man seine Herkunft nicht verleugnen. Auch wunderbare Doomelemente sind unverkennbar. Der Bandname Black Anvil ist schließlich eine Referenz von Bandgründer (Sänger und Gitarrist) Gary Bennett an die Doomlegende Black Sabbath. So kurz vor 22:00 Uhr ist der Gig dann leider wieder zu Ende. Die Jungs von Black Anvil haben hier mächtigen Eindruck hinterlassen. Raeph „R.G.“ Glicken ist direkt nach dem Gig wieder am Merchstand. Es werden einige Vinyls und CDs verkauft. Ich nehme meine Vinyl auch mit und lasse sie von der Band signieren. Anschließend gehe ich nach oben Backstage, finde Mona wieder und verabschiede mich von ihr und der Band.

 

Fazit: Ich durfte heute Abend Gast eines wirklich sehr feinen und fast familiären Konzertes einer genialen New Yorker Black Metal Band hier in Koblenz sein. Ein wirklich einprägsames Konzert mitten in der Woche. Ein paar Leute mehr am heutigen Abend hätte ich der Band gewünscht. Die Metalfans, die heute nicht da waren, haben wirklich was verpasst. Aber selber schuld! Vielen Dank an Mona für dieses geniale Booking. We will support you!

 

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: