Burn The Priest: veröffentlichen neuen Track ‚I Against I‘ – supporten SLAYER auf ihrer kommenden EU-Tour

Die RIAA-zertifizierten, Billboard Charts-Spitzenreiter und 5-fach Grammy-nominierten LAMB OF GOD aus Richmond, Virginia, USA, werden am 18. Mai 2018 ihr langersehntes Cover-Album, »Legion: XX«, als BURN THE PRIEST via Nuclear Blast [Epic Records in den USA] veröffentlichen, um ihr 20-jähriges Bandbestehen (seit ihrer Gründung als BURN THE PRIEST) zu feiern! »Legion: XX« ist eine Sammlung von Songs, die verschiedenen Acts von klassischem Punk, Hardcore, Crossover und dem Noise Tribut zollen, die die Band während ihrer Gründungsphase inspiriert und zu ihrem heutigen modernen Sound beigetragen haben.

Erst kürzlich hatten BURN THE PRIEST die beiden Cover ‚Inherit The Earth‘ (im Original von THE ACCUSED) und ‚Kerosene‘ (ursprünglich BIG BLACK) veröffentlicht. Heute folgt ein dritter Song: Das unschlagbare Cover zu BAD BRAINS‘ ‚I Against I‘, das ab sofort unter http://burn-the-priest.com angehört werden kann!

“It’s been a super-big honor to recently sing with one of my favorite bands of all time“, sagt Sänger Randy Blythe. “Playing with the BAD BRAINS was an unearthly experience – trying to replace the fastest-singing human ever on songs like ‚Banned in DC‘ and ‚Pay to Cum.‘ When it came time to choose our cover of ‚I Against I’, I was trying not to sound like H.R., as he’s so unique, but yet also throwing in enough of his style to show respect to his unique voice, through my interpretation. To cover the BAD BRAINS can’t be a straight-forward cover, we had to nail it, and we did.”

Neben den bisher veröffentlichten Tracks erwarten Euch außerdem Songs, ursprünglich performt von CRO-MAGS, AGNOSTIC FRONT, QUICKSAND, MINISTRY, MELVINS, S.O.D., sowie der Richmond Punkband SLIANG LAOS. Produziert von Josh Wilbur, zeigt »Legion: XX« BURN THE PRIEST in ihrem wahren Element.

Vorbestellungen und Merch-Bundles zu »Legion: XX« sind ab sofort hier möglich: http://nblast.de/BTPLegionXX
Bestellt das Album digital vor, um ‚Kerosene‚, ‚Inherit The Earth‘ und ‚I Against I‘ sofort zu erhalten!

Hört Euch ‚Kerosene‘ hier an:

Streamt oder kauft die Single hier: http://nblast.de/BurnThePriestKerosene

Schaut ‚Inherit The Earth‘ jetzt hier an: https://www.vevo.com/artist/burn-the-priest

LAMB OF GOD mögen eine der größten Bands der modernen Metal-Szene sein, doch sie werden nie vergessen, wo ihre Ursprünge sind. Mark Morton (Gitarre), John Campbell (Bass) und Chris Adler (Schlagzeug) waren Gründer der ersten Inkarnation dieser Band, damals – bis zum Winter 1994 – noch unter dem Namen BURN THE PRIEST bekannt. Die vier Jungs, die sich vier Jahre zuvor während des Studiums an der Virginia Commonwealth Universität kennengelernt hatten, trafen im Sommer 1995 auf den Sänger Randy Blythe und gemeinsam mit ihrem fünften Mitglied, Chris Adlers Bruder Willie Adler (Gitarre), war die komplette Besetzung somit geboren, die von nun an unter dem Namen LAMB OF GOD auftreten sollte – der Rest ist Metal-Geschichte.

Die Tracks auf »Legion: XX« sind mit derselben unverfälschten Präzision performt, die LAMB OF GOD seit zwei Jahrzehnten am Leben erhält und greift doch zurück auf den rohen, punkgetriebenen Sound, den die vier Studenten mit ihrem dazugehörigen Sänger damals als Heavy Music-Giganten für sich entdeckt hatten.

»Legion: XX« – Tracklist:
01. Inherit The Earth (im Original von THE ACCUSED)
02. Honey Bucket (im Original von MELVINS)
03. Kerosene (im Original von BIG BLACK)
04. Kill Yourself (im Original von S.O.D.)
05. I Against I (im Original von BAD BRAINS)
06. Axis Rot (im Original von SLIANG LAOS)
07. Jesus Built My Hotrod (im Original von MINISTRY)
08. One Voice (im Original von AGNOSTIC FRONT)
09. Dine Alone (im Original von QUICKSAND)
10. We Gotta Know (im Original von CRO-MAGS)
Bonustrack (nur LP!):
11. In The Meantime (im Original von HELMET)

Seit gestern sind LAMB OF GOD als Support bei den beiden Nordamerika-Abschnitten von SLAYERs finaler Welttour mit dabei. Zudem werden sie einige ausgewählte Festivaldaten sowie Headlineshows mit BEHEMOTH und NAPALM DEATH als Support spielen. HEUTE kündigt die Band außerdem an, SLAYER auch auf ihrer kommenden EU-Tour im November/Dezember zu supporten! Tickets und VIP-Pakete sind ab sofort via www.lamb-of-god.com erhältlich. Dies sind alle bisher bestätigten kommenden Tourdaten:

w/ SLAYER, ANTHRAX, BEHEMOTH, TESTAMENT
11.05. USA Irvine, CA – FivePoint Amphitheatre *AUSVERKAUFT*
12.05. USA Pomona, CA – Fox Theater*
13.05. USA Sacramento, CA – Papa Murphy’s Park *AUSVERKAUFT*
16.05. CDN Vancouver, BC – Pacific Coliseum *AUSVERKAUFT*
17.05. CDN Penticton, BC – South Okanagan Events Centre
19.05. CDN Calgary, AB – Big Four *AUSVERKAUFT*
20.05. CDN Edmonton, AB – Shaw Conference Centre *AUSVERKAUFT*
22.05. CDN Winnipeg, MB – Bell MTS Place
23.05. USA Sioux Falls, SD – The District*
24.05. USA Minneapolis, MN – Armory *AUSVERKAUFT*
25.05. USA Chicago, IL – Hollywood Casino Amphitheatre
27.05. USA Detroit, MI – Michigan Lottery Amphitheatre at Freedom Hill *AUSVERKAUFT*
29.05. CDN Toronto, ON – Budweiser Stage *AUSVERKAUFT*
30.05. CDN Laval, QC – Place Bell *AUSVERKAUFT*
01.06. USA Uncasville, CT – Mohegan Sun *AUSVERKAUFT*
02.06. USA Holmdel, NJ – PNC Bank Arts Center
03.06. USA Wallingford, CT – Oakdale Theatre*
04.06. USA Reading, PA – Santander Arena *AUSVERKAUFT*
06.06. USA Cincinnati, OH – Riverbend Music Center
07.06. USA Cleveland, OH – Blossom Music Center
09.06. USA Pittsburgh, PA – KeyBank Pavilion
10.06. USA Bristow, VA – Jiffy Lube Live
11.06. USA Raleigh, NC – The Ritz*
12.06. USA Virginia Beach, VA – VUHL Amphitheater
14.06. USA Charlotte, NC – PNC Music Pavilion
15.06. USA Orlando, FL – Amphitheater
16.06. CDN Montebello, QC – Rockfest**
17.06. USA Houston, TX – Smart Financial Centre *AUSVERKAUFT*
19.06. USA Dallas, TX – The Bomb Factory *AUSVERKAUFT*
20.06. USA Austin, TX – Austin360 Amphitheater
*nur LOG & BEHEMOTH
**nur LOG

w/ SLAYER, ANTHRAX, TESTAMENT, NAPALM DEATH
26.07. USA Gilford, NH – Bank of New Hampshire Pavilion
27.07. USA Bangor, ME – Impact Music Festival
29.07. USA Wantagh, NY – Northwell Health at Jones Beach Theater
31.07. USA Scranton, PA – The Pavilion at Montage Mountain
01.08. USA Albany, NY – Times Union Center
03.08. USA Darien Lake, NY – Performing Arts Center
04.08. USA Syracuse, NY – Lakeview Amphitheater
06.08. CDN London, ON – Budweiser Gardens
07.08. USA Grand Rapids, MI – Van Andel Arena
09.08. USA St. Louis, MO – Hollywood Casino Amphitheatre
10.08. USA Atlanta, GA – Cellairis Amphitheatre at Lakewood
12.08. USA Nashville, TN – Municipal Auditorium
13.08. USA Rogers, AR – Walmart Arkansas Music Pavilion
15.08. USA San Antonio, TX – Freeman Coliseum
16.08. USA Oklahoma City, OK – The Zoo Amphitheatre
17.08. USA Omaha, NE – Sokol Auditorium*
18.08. USA Denver, CO – Fiddler’s Green Amphitheatre
19.08. USA Salt Lake City, UT – USANA Amphitheatre
21.08. USA Boise, ID – Ford Idaho Center Amphitheater
22.08. USA Spokane, WA – Knitting Factory*
23.08. USA Portland, OR – Sunlight Supply Amphitheater
24.08. USA Auburn, WA – Pain in the Grass
26.08. USA San Jose, CA – SAP Center
*nur LOG & NAPALM DEATH

**************** NEU ****************
w/ SLAYER, ANTHRAX, OBITUARY
01.11   IRL       Dublin – 3Arena
03.11.  UK       London – Wembley Arena
05.11.  UK       Cardiff – Motorpoint Arena
07.11.  UK       Birmingham – BCA
09.11.  UK       Manchester – Arena
10.11.  UK       Newcastle – Metro Radio Arena
12.11.  UK       Glasgow – The Hydro SSE
14.11.  D         Dortmund – Westfalenhalle
15.11.  NL        Zwolle – IJsselhallen
17.11.  E          Madrid – Palacio Vistalegre
18.11.  E          Barcelona – Palau Sant Jordi
20.11.  I           Milan – Mediolanum Forum
21.11.  CH       Zurich – Halle 622
23.11.  A         Vienna – Stadthalle
24.11.  D         Freiburg – SICK-ARENA
26.11.  D         Hamburg – Barclaycard Arena
27.11.  PL        Lodz – Atlas Arena
29.11.  D         Munich – Olympiahalle
30.11.  D         Erfurt – Messehalle
02.12.  D         Berlin – Mercedes-Benz Arena
03.12.  DK       Copenhagen – Royal Arena
05.12.  S          Stockholm – Hovet
06.12.  N         Oslo – Spektrum
08.12.  FIN      Helsinki – Helsingin Jäähalli
**************** NEU ****************

Weitere Beiträge
Ivanhoe: enthüllen Tracklist