Christmas Bash 2018: 7.12. – 8.12. in Geiselwind – neue Bandbestätigungen

Geiselwind – Am 7.12. und 8.12. steigt wieder die lauteste Weihnachtsfeier Bayerns. Dann nämlich lädt das Christmas Bash wieder zum besinnlichen Headbangen. Ab sofort sind für beide Tage auch jeweils Tagestickets erhältlich. Hier sind diese beziehbar.

Passend dazu gibt es einige neue Bandbestätigungen zu vermelden: Children Of Bodom stehen nun als Headliner für den Freitag fest und spielen in Geiselwind eine von nur zwei exklusiven Indoor-Shows in ganz Deutschland, Exodus und Skálmöld werden am Samstag mit von der Partie sein.

Die finnischen Melodic Deather von Children Of Bodom gelten als Szene-Richtungweiser. Spätestens mit ihrem 2000er Album Follow The Reaper, das die oberen Chartplätze in diversen Ländern erklomm, gelang ihnen der internationale Durchbruch. Für ihr Folgealbum Hate Crew Deathroll erhielt die Band sogar einen Gold-Award. Derzeit befinden sich Children Of Bodom an den finalen Feinschliff-Arbeiten für ihr kommendes Album.

Exodus zählen zu den Thrash-Pionieren der Bay Area. 1981 gegründet, zählen sie zu den Wegbereitern des Musikstils. In den Anfangstagen zählte die Band noch Kirk Hammett als ihren Gitarristen, der später bei den legendären Metallica einstieg.

Die Viking Metaller von Skálmöld sind einer der ganz wenigen Musik-Exporte aus Island. Ihr Name fußt in einem historischen Bürgerkriegs-Ereignis aus dem 13. Jahrhundert in Island, bei dem maßgeblich um die Vorherrschaft des Landes gekämpft wurde. In ihrer Musik wollen sie die isländische Sprache und Geschichte ehren und in die Welt transportieren.

Damit nimmt das Line-Up weiter Gestalt an. Bereits seit etlichen Wochen bestätigt: Sodom, Death Angel, Suicidal Angels, Alestorm, D.A.D., Rage und Sinner.

Das Lebensgefühl, das im Sommer bereits auf zahlreichen Open Airs in ganz Deutschland gelebt wird, wird in Geiselwind zum mittlerweile vierten Mal in den Winter transformiert.

Auch in diesem Jahr wird es beim Christmas Bash wieder verschiedenste Festival-typische Übernachtungsmöglichkeiten geben – für wen Camping dazugehört, der kann dies auch im Winter in Geiselwind. Zahlreiche Besucher nutzen die Möglichkeit und kamen mit Wohnmobilen. „Das Christmas Bash soll ein Festival von und für Metal-Fans sein“, so Veranstalterin Ruth Strohofer. „Was auch immer dazugehört, wir wollen es ermöglichen. Und Camping ist und bleibt ein wesentlicher Bestandteil dieser Festival-Kultur.“
Damit aber nicht genug: dieses Jahr gibt es Übernachtungs-Pakete der Extraklasse. Im neuen Heereslager kann dieses Jahr in Tipis und Holzhütten übernachtet werden– die Übernachtungsmöglichkeiten müssen allerdings im Vorfeld gebucht/reserviert werden – im Moment sind nur noch einige Rest-Plätze dafür frei. Interessenten sollten schnell sein.

Für Sportbegeisterte gibt es außerdem im Paket die Möglichkeit, die Erlebniswelt zu nutzen: Bogenschießen, Speerwerfen und Klettern sind nur einige der Möglichkeiten, den Körper für’s abendliche „Bashen“ zu stählen. Wer Lust hat, kann die diversen Side-Activities bereits voraus buchen. Und wer nach den Bands noch Kondition hat, für den bietet sich ein komplettes Adventure-Package mit Nachtbogenschießen an.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: