Christmas Bash: am 07. und 08.12. steigt wieder Bayerns lauteste Weihnachtsfeier – erste Bands bestätigt: Queensrÿche und Kissin´ Dynamite

Am 07. und 08.12. lädt der Bashman wieder zum weihnachtlichen Rocken und Headbangen. Längst ist das Zweitages-Festival, für dessen Schirmherrschaft die historische Figur des Murrmann eigens zum HeavyMetal-Fan geworden ist, ein Pflichtbesuch für viele Musikfans.
Nun stehen die ersten Bands fest, die in diesem Jahr dort auftreten werden: die US-Legende Queensrÿche und die Hardrocker von Kissin´ Dynamite. Mit ihrer Bestätigung endet auch die Blind Tickets-Vorverkaufsphase. Tickets sind ab sofort für 64 Euro zzgl. Gebühren als Early Bird-Karten erhältlich.

Die US-Progressive Metal-Heroen von Queensrÿche zählen zu den absoluten Ikonen der Szene. Mehr als 20 Millionen Alben hat die Band aus Seattle verkauft. Ihr Album Empire, das 1990 erschien und den weltweiten Hit Silent Lucidity erhält, ist das kommerziell erfolgreichste von Queensrÿche. Kritiker und Fans schätzen jedoch das zwei Jahre zuvor veröffentlichte Operation:Mindcrime bis heute höher. Es verhalf der Band Ende der 80er zu ihrem Durchbruch und zählt bis heute als Meilenstein, der ganze Musikergenerationen beeinflusst hat.
Im Laufe der Jahre bewegten etliche Stilwechsel und die Trennung von Sänger Geoff Tate die Bandgeschichte. Er wurde durch den ehemaligen Crimson Glory-Sänger Todd La Torre ersetzt.
Nachdem es zuletzt eher ruhig um die Band geworden ist, gastieren Queensrÿche mit ihm am Mikro im Dezember in Geiselwind.

Kissin´ Dynamite zählen zu den derzeit aufstrebendsten deutschen Rockbands. 2006 im Teenager-Alter gegründet, füllt die Band, die seit ihren Anfangstagen in der gleichen Besetzung unterwegs ist, inzwischen große Konzerthallen. Ihre mitreißende Art eingängige Rock-Hymnen zeitlos und modern zugleich zu präsentieren verschaffte ihnen den Ruf als eine der besten Livebands des Landes. Mit ihrem aktuellen Album Ecstasy landeten Kissin` Dynamite auf Platz 7 der deutschen Charts. Der Erfolg wurde begleitet von einer europaweiten Tour mit Powerwolf.

Seit Jahren ist das Christmas Bash eine feste Institution im Veranstaltungsjahr und erfreut sich bei Rock- und Metalfans großer Beliebtheit.Die Mischung aus Indoor-Festival, szene-affinem Weihnachtsmarkt und ganz besonderen Ideen und Aktionen, die das Thema Weihnachten in die Heavy Metal-Welt transformieren macht das Event deutschlandweit einzigartig.
Zusatzmöglichkeiten wie das Übernachten in Tipis und Holzhütten oder für die ganz Hartgesottenen eine Möglichkeit zum Campen bieten die Chance auf ein völlig einzigartiges Wochenende.

Am 07. und 08. Dezember wird es dafür wieder fest in der Hand der Heavy Metal-Fans sein.

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
In Cold Blood: kündigen neues Album „Legion of Angels“ an