Der Junge Inspektor Morse (Staffel 5)

Die hohe Qualität besticht und auch mit dieser Staffel ist das Ende noch nicht in Sicht

Filmtitel: Der Junge Inspektor Morse (Staffel 5)

Sprachen: Deutsch, Englisch

Untertitel: Deutsch

Laufzeit: ca. 535 Minuten

Genre: Krimi, Polizei-Serie, Drama

Release: 16.10.2020

Regie: Diverse

Drehbuch: Colin Dexter (Lewis, Inspector Morse), Russell Lewis (Lewis)

Produktion: Edel Germany GmbH

FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

Schauspieler: Shaun Evans, Roger Allam, Anton Lesser, Shaun Evans, Roger Allam

Der Junge Inspektor Morse läuft seit 2012 beim britischen Fernsehsender ITV schwer erfolgreich über die Mattscheiben. Seit ungefähr drei Jahren schwappte der Zuspruch über den kleinen Teich zu uns nach Deutschland. Veröffentlicht wurde die Serie über ZDFneo. Schnell im deutschsprachigen Raum Fuß gefasst, wurde eine Staffel nach der anderen nachgelegt. Für die heimischen vier Wände gibt es seit gut zwei Wochen die fünfte Staffel. Schluss ist jedoch noch lange nicht. In Großbritannien wurde bereits im Februar dieses Jahres die siebte Flotte ins Wasser gelassen. Die Segel wurden somit gesetzt – wollen wir erst einmal schauen, was uns in Der Junge Inspektor Morse (Staffel 5) erwartet. Die gibt es in den üblichen Formaten bei allen gut sortieren Film Dealern über Edel Germany GmbH. Im Gegensatz zur vierten Auflage wurde als Randnotiz die FSK Freigabe von 12 auf 16 Jahren angehoben.

Die Story von Der Junge Inspektor Morse (Staffel 5):

Anfang 1968 wird das Privat- und Berufsleben von Endeavour Morse und seinen Kollegen auf den Kopf gestellt. Durch Endeavours Beförderung zum Sergeant wird ihm die Verantwortung für den neuen Rekruten Fancy übertragen. Auch Thursdays Leben befindet sich im Wandel. Er beginnt über sein Leben nach der Polizei nachzudenken. Doch egal, wie viele Veränderungen die Ermittler in Atem halten, sie haben kaum Zeit, sich damit auseinanderzusetzen, denn das Verbrechen schläft nie. Ganz im Gegenteil. Die Zahl der Verbrechen steigt an, und das Team wird mit einer Reihe von mysteriösen Morden und unglaublichen Fällen konfrontiert, die Oxford für immer verändern. Die Aufklärung einer sadistischen Mordreihe bei einer Auktion, die Ermittlungen zum mysteriösen Todesfall eines ehemaligen Beamten und auch ein Undercover-Einsatz von Endeavour selbst bekommen höchste Priorität. Ob die Cowley Police Station, trotz dieser Hürden, am Ende des Jahres die gleiche bleiben wird?

Der Junge Inspektor Morse (Staffel 5)
Fazit
Die Hausaufgaben hat die Regie wieder fleißig gemacht. Man kann direkt festhalten, dass die Fortsetzung der Reihe den Vorgängern um nichts nachsteht. Die Handlungen und Fälle nehmen an Spannung zu und lassen selbst Quereinsteiger verzücken. Der britische Charme und die guten Storys, gepaart mit schauspielerischer Raffinesse lassen kaum Wünsche offen. Trotz der Vorgabe durch die Thematik gehen dem Team nicht die Ideen aus und scheinbar haben sie sogar noch Luft nach oben. Beschäftigt man sich seit der ersten Staffel mit Der Junge Inspektor Morse, ist man grundsätzlich positive Worte aus den Fanlagern gewohnt. Etwas anders in diesem Herbst - es gab wohl ein paar Pressungen, in denen einzelne Disks fehlten. Nicht verzagen - sollte so was mal vorkommen, gleich beim Verkäufer melden und in der Regel wird euch direkt geholfen. Durch ein paar Einzelfälle bloß nicht die Laune verderben lassen. Die Staffel ist ansprechender, als ich persönlich erwartet hätte. In den nächsten Monaten dürfte der Hype nicht abreißen, schließlich warten noch diverse Folgen auf uns. Daher mein abschließendes positives Fazit, das kein Haar in der berühmten Suppe finden kann.
René W.
8.8
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
8.8
Punkte
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: