Photo @ Fleshcrawl/Facebook

Fleshcrawl/Carnal Ghoul: Frontmann Sven Groß verlor den Kampf gegen den Dämon Krebs

Er wurde nur 45 Jahre alt

2020/2021 werden als katastrophale Jahre für die komplette Kultur- und Eventbranche in die Geschichte eingehen, doch nicht nur das, auch eine ganze Reihe großartiger Menschen und geschätzter Musiker hat uns während dieser Zeit für immer verlassen. Nun musste die Metalszene einen weiteren derben Verlust hinnehmen, denn wie gestern bekannt wurde, hat der Fleshcrawl– und Carnal Ghoul-Frontmann Sven Groß den Kampf gegen den Krebs verloren.

Photo @ Fleshcrawl/Facebook

Sven Groß war seit 1997 in den Reihen der bayrisch-schwäbischen Death Metaller Fleshcrawl, wo er seinerzeit den geschiedenen Alex Pretzer ersetzte. Mit Fleshcrawl nahm er während dieser Jahre insgesamt sechs hervorragende Alben auf und man war längst noch nicht am Ende angekommen. Eine ebenso große Lücke wird der Sänger bei den deutschen Death Metallern Carnal Ghoul hinterlassen, die aktuell an ihrem ersten Album mit Groß arbeiteten. Nachdem bereits im letzten Sommer bekannt wurde, das Groß an Krebs leidet und den Kampf gegen den Dämon aufgenommen hat, setzten Carnal Ghoul die Arbeiten an der Produktion fort, jedoch standen die Vocals noch aus. Wie es nun weitergeht, wird die Zeit mit sich bringen.

Im Juli 2020 schrieb Sven in einem Statement: „Wenn man glaubt, dass einen 2020 als Band oder privat nicht schlimmer treffen kann, fi..t einen das Leben. Ich muss mich dem persönlichen Dämon Krebs stellen und habe den Kampf bereits aufgenommen!
Fleshcrawl werden die Zeit ohne mich mit einem Gastsänger bestreiten. Carnal Ghoul werden die Arbeiten am Album bis auf die Vocals vollenden.
Bleibt alle gesund und hoffentlich bis bald!“

Auch von Carnal Ghoul kamen damals gute Wünsche: Sven du packst das! Wir lieben Dich!! Deine Carnal Ghoul Jungs!!“ All die halfen leider nichts, gestern verlor Sven den Kampf im Alter von nur 45 Jahren und ging über die Regenbogenbrücke. Wir wünschen seiner Familie viel Kraft für die Zukunft!

Carnal Ghoul posteten zum Tode ihres Frontmannes: „Du wirst nie vergessen und wir werden dich sehr vermissen Bruder… Deiner lieben Frau Dany Groß und Deiner Familie unser aufrichtiges Beileid. Ruhe in eiterndem Schleim Svenjamin, der beschde… Deine Brüder von Carnal Ghoul.“

Fleshcrawl müssen den Schock offenbar erst verarbeiten und äußerten sich bisher noch nicht, änderten auf Facebook nur ihr Titelfoto.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: