Fractal Universe: kündigen „The Impassable Horizon – Alive“ Livestream Event an

Nach Veröffentlichung ihres aktuellen Albums The Impassable Horizon letzten Monat via Metal Blade Records, sind Fractal Universe jetzt dazu bereit, ihren anstehenden Livestream anzukündigen, um den Release gebührend zu feiern: The Impassable Horizon – Alive. Stattfinden soll das Ganze am Sonntag, den 25. Juli um 20:00 Uhr. Diese Show wird die einzige sein, bei welcher die Band The Impassable Horizon in Gänze aufführen wird. Tickets könnt ihr euch hier reservieren: fractaluniverse.veeps.com *Falls ihr an dem Tag verhindert seid, könnt ihr euch den Stream über Veeps noch bis zum 8. August ansehen; darüber hinaus wird es ein exclusives Eventshirt geben, welches ihr ebenfalls über Veeps beziehen könnt.

Fractal Universe dazu: „Mit Veröffentlichung von The Impassable Horizon haben wir Messages von Fans weltweit erhalten, ob und wann wir denn in ihrem Land auftreten würden. Wir haben darauf noch keine Antwort, bieten euch aber mit ‚The Impassable Horizon – Alive‘ die Möglichkeit, eine Fractal Universe Show von zu Hause aus zu genießen! Wir haben eine einzigartige Setlist zusammengestellt und dies wird das einzige mal sein, dass wir das neue Album in Gänze spielen. Dazu kommen ein paar unserer Lieblingssongs der anderen Alben und all das mit einem neuen Bühnendesign! Das solltet ihr also wirklich nicht verpassen!

Streamt und kauft The Impassable Horizon hier: metalblade.com/fractaluniverse – dort ist das Album auch auf CD, Vinyl und digital erhältlich.


Mit ihrem 2019er Album Rhizomes Of Insanity haben die Franzosen Fractal Universe eines der musikalisch, lyrisch und emotional komplexesten und fesselndsten Progressive-Metal-Werke des einundzwanzigsten Jahrhunderts erschaffen. Die Band tourte im Februar/März 2020 zusammen mit den Schwergewichten Obscura durch die Welt, was eine der letzten Tourneen vor der Pandemie bedeutete, und sättigte damit ihre treuen Fans, während sie gleichzeitig Legionen neuer Anhänger gewann. Mit dem Nachfolger The Impassable Horizon sind sie sogar noch tiefer gegangen und folgen mühelos dem Weg, den sie selbst eingeschlagen haben, um ein Album zu erschaffen, das von Anfang bis Ende fesselnd ist.

Wir wollten unsere musikalische Persönlichkeit und den natürlichen Sound, den wir auf Rhizomes erreicht haben, weiterentwickeln„, sagt Schlagzeuger Clément Denys. „Es ist ein sehr vielseitiges und komplexes Album. Musikalisch gesehen gibt es eingängige Songs, die sehr direkt sind, progressive und geheimnisvolle Balladen mit epischen Saxophon-Soli und technische Songs mit kompliziertem Riffing.“ Weiter erklärt Sänger/Gitarrist/Saxophonist Vince Wilquin: „Obwohl die Platte noch vielfältiger und dynamischer ist und mehr Clean Vocals enthält als der Vorgänger, ist die Gesamtatmosphäre auch etwas dunkler und melancholischer.“ Und mit der Einführung von Wilquins neu geschliffenen Saxophon-Fähigkeiten in ihr Live-Set, neben der Zusammenarbeit mit Gojiras Christian Andreu bei Bühnenbild und Produktion, wird die Band, sobald sie wieder auf Tournee ist, eine Combo sein, die man nicht verpassen sollte!

 

Unsere Meinung zu The Impassable Horizon:

Fractal Universe – The Impassable Horizon

 

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: