Kurt Cobain – Tod Einer Ikone

“Dramatische Dokumentation!“

Filmtitel: Kurt Cobain – Tod Einer Ikone

Sprachen: Deutsch, EnglischDeutsch DTS-HD Master Audio 5.1, Englisch DTS-HD Master Audio 5.1

Untertitel: Deutsch

Laufzeit: ca. 90 Minuten

Genre: Dokumentation, Crime, Drama

Release: 09.06.2015

Regie: Benjamin Statler

Link: http://www.imdb.com/title/tt3253624/

Produktion: Ascot Elite Home Entertainment

Schauspieler:

Kurt Cobain – Tyler Bryan
SGT. Kirkland – Pat Asanti
Duff McKagan – Tor Brown
Eric Erlandson – Kale Klauson
Kurt Cobain – Kurt Cobain (Archivaufnahmen)

Kurt Cobain - Tod Einer Ikone

Es gibt ein paar Künstler, welche zwar schon tot sind, jedoch unter den Fans und den Freunden der Musik niemals sterben werden. Dazu gehören klar Elvis Presley, 2Pac und Master Of Grunge Rock Kurt Cobain. So unwirklich wie der Tod der eben gesagten Künstler auch scheint, so wird es glaube ich niemals einen Punkt geben, an dem man nicht an dem Tod zweifelt. Bei Herrn Cobain ist zwar klar, dass er nicht mehr unter uns weilt, jedoch ist der Fall Cobain, welcher von Ex-Polizist und Privatdetektiv Tom Grant seit dem angeblichen Selbstmord, welcher am 05. April 1994 stattfand, noch immer nicht ganz schlüssig und somit offen.

Genau von diesem Fall handelt der Film Kurt Cobain – Tod Einer Ikone (Originaltitel: Soaked In Bleach). Hier werden in einer Mischung aus Dokumentation und durch Schauspieler nachgespielte Szenen die „Akten“ des Privatdetektivs bildlich erzählt.

Atmosphärisch und vor allem durch die eingesetzten Kamerafilter wirkt alles sehr real und keinesfalls aufgesetzt. Die Schauspielerwahl ist exzellent und so ist unverkennbar klar, wer welche Rolle einnehmen soll.

Wer sich bisher noch nicht in den Fall Cobain eingelesen hat, wird eventuell etwas überrascht oder sogar schockiert sein, was die Ermitlungsarbeiten hervorgetragen haben.

Fazit: Durch die gute Besetzung und die (angeblichen) Originalmitschnitte ist die Dokumentation um die Grunge Rock-Ikone alles andere als eine leichte Kost. So werden Freunde der Musik und Menschen, die etwas näher am Wasser gebaut sind, sicher mit den Tränen zu kämpfen haben und wenn alle Fakten stimmen, könnte dies dafür sorgen, dass auch die Polizei den Fall neu aufrollt. Ich finde, jeder, der ebenfalls die Theorie unterstützt, dass Kurt Cobain durch einen Mordkomplott ums Leben gekommen ist und nicht durch seine eigenen Hände, der hat keine andere Wahl, als beim BluRay-Händler seiner Wahl zuzuschlagen.
Kai R.9
Leser Bewertung0 Bewertungen0
9

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Demons & Wizards – Touched By The Crimson King