Kurz Und Knackig: Künstler lassen die musikalischen Hosen runter Vol. 15

Heute mit Chris Laut von Ohrenfeindt

Bei Kurz Und Knackig geht es einfach darum, dass Musiker innerhalb kürzester Zeit 30 Fragen zum Thema Musik im Allgemeinen beantworten. In kurzen Abständen werden immer wieder die unterschiedlichsten Künstler ihre musikalischen Hosen vor euch runterlassen.
Heute stand uns Chris Laut von Ohrenfeindt Rede und Antwort.

Meine früheste Kindheitserinnerung, die etwas mit Musik zu tun hat, war:
The Sweet / Block Buster

An dieses Schätzchen aus der Musiksammlung meiner Eltern kann ich mich erinnern:
Cat Stevens / Mona Bone Jakon

Mein Vater quälte mich oft mit der Musik von:
Roger Whittaker

Diese Musikposter/Bandposter hingen in meinem Kinder- /Jugendzimmer:
– Keine, ich war nie so der Poster-Typ.

Mein erstes selbst gekauftes Album war:
Queen / A Night At The Opera

Diesen Song aus meiner Kindheit mag ich auch heute noch hören:
Queen / I’m In Love With My Car

Mein erstes besuchtes Konzert war:
Novalis / Weser-Ems-Halle Oldenburg

Meine ersten eigenen Gehversuche an einem Instrument waren:
– Blues Harp in einer Bluesband

Mein absoluter Lieblingssong ist:
– Wechselnd. Derzeit mal wieder Tom Sawyer von Rush.

Meine erste Berührung mit Rock/Metal war:
Judas Priest / British Steel

Außer Rock/Metal mag ich noch:
– Jazz, Funk, Blues, Klassik

Beim Autofahren höre ich:
– Alles von Classic Rock bis Metal

Zu einem romantischen Abend gehört Musik von:
Led Zeppelin

Beim Sex mag ich die musikalische Untermalung von … überhaupt nicht:
– Musik lenkt mich da eher ab …😉

Auf meiner Hochzeit läuft/lief:
Audrey Hepburn / Moon River

Auf meiner Beerdigung soll … laufen:
AC/DC / Ride On

Diese(r) Band/Künstler ist zum Abgewöhnen?
– Musik hat immer für irgendjemanden ihre Berechtigung – mein persönlicher Geschmack ist da nicht der Maßstab.

Meine Lieblingsband ist:
– Wechselnd. Meist zwischen AC/DC, Led Zeppelin und Rose Tattoo.

Die unterbewerteste Band aller Zeiten ist:
– Schwer zu sagen. Es gibt so viele unfassbar gute Bands, die keiner kennt – aus den unterschiedlichsten Gründen. Ich persönlich würde mir deutlich mehr Erfolg für unsere Freunde von Rhino Bucket wünschen – und Rose Tattoo haben aus meiner Sicht deutlich größere Hallen verdient. Aber: Das ist ja nur meine Sicht. 

Dieses peinliche Album befindet sich in meiner Sammlung:
– Ich habe vor ungefähr 15 Jahren mal zum Geburtstag eine Kuschelrock-Compilation bekommen. Das Cellophan um die CD habe ich bis heute nicht geöffnet, ich mag sie aber auch nicht wegwerfen oder weitergeben, weil sie ein lieb gemeintes Geschenk war.

Auf dieses Schätzchen in meiner Musiksammlung bin ich besonders stolz:
Led Zeppelin / Remasters. Muss man haben.

Das Konzert dieser Band würde ich zuliebe meine(s/r) Partners/Partnerin besuchen:
– Ich bin immer neugierig wie Bands, die ich nicht so in meinem Fokus habe, sich live präsentieren. Von daher: so ziemlich jedes.

Unter der Dusche singe ich gerne diesen Song:
George Gershwin / Summertime oder Otis Redding / (Sittin’ On) The Dock Of The Bay

Mein bestes besuchtes Konzert war:
Rush / R30 Tour in Hamburg

Dies Konzert abseits von Rock/Metal habe ich besucht:
Huun-Huur-Tu / Fabrik Hamburg

Ein Konzert diese(r/s) Band/Künstlers brauche ich nicht noch einmal:
Sisters Of Mercy. War nicht schlecht, aber wenn man das einmal gesehen hat, gibt´s nicht mehr viel Neues zu entdecken.

Stillstehen kann ich nicht bei einem Konzert von:
AC/DC

Auf einem perfekten Mix-Tape dürfen diese drei Songs nicht fehlen:
Rose TattooRock’n’Roll Outlaw
Led ZeppelinKashmir
AC/DCFly On The Wall

Drei Alben, die ich mitnehme auf eine einsame Insel:
AC/DCBack In Black
Led ZeppelinIV
Steve JonesFire & Gasoline

Diesen Schlagersong gröle ich begeistert mit, wenn ich besoffen bin:
Ich trinke keinen Alkohol. Diese Peinlichkeit bleibt der Welt also erspart.😉

Weitere Beiträge
Kurz Und Knackig: Künstler lassen die musikalischen Hosen runter Vol. 26