MaYaN: Jack Driessen erklärt das Songwriting zu dem Song ‚Satori‘

Am 21. September wird das symphonische Death Metal Kollektiv MaYaN mit seinem epischen neuen Album Dhyana die Seelen erleuchten. Bei einer großen Crowdfundingcampagne hatte die internationale Band über 40.000 € gesammelt, um somit ihr drittes Studioalbum gemeinsam mit dem City Of Prague Philharmonic Orchestra aufnehmen zu können. Dieses neue Full-Length Release folgt einem spirituellen Konzept und regt den Hörer dazu an, sich seiner Existenz und eigenen Gedanken bewusst zu werden und das eigene Ego loszulassen, um endlich herauszufinden, wer wir tatsächlich sind.

Heute veröffentlicht die Band einen neuen Trailer, in dem Jack Driessen einige Details verrät über das Songwriting des neuen Songs Satori. Er erklärt, wie Komponisten wie Ennio Morricone ihn zu diesem Song inspiriert haben und wie die Orchester Parts zu dem spektakulären Track entstanden sind. Seht den Trailer hier:

Zudem wird die Band die Veröffentlichung ihrer Platte mit einigen Shows im September feiern und verkündete nun auch die ersten Festivalauftritt für 2019 auf dem Metal On The Hill Festival und amerikanischen ProgPower:

21.09.  NL        Reuver – De Schakel (Try-Out show)
22.09.  NL        Utrecht – De Helling (Holländische Releaseshow)
23.09.  B          Chapelle-lez-Herlaimont – Le Cercle (Belgische Releaseshow)
2019
16.-17.08.       A         Graz – Metal On The Hill Festival
05.09.              USA     Atlanta, GA – ProgPower

Falls Ihr die erste Single verpasst habt, könnt Ihr hier einen ersten Eindruck von Dhyana bekommen:
The Rhythm Of Freedom: https://www.youtube.com/watch?v=Ba2DyMTl6XM
Dhyan (Musikvideo): https://www.youtube.com/watch?v=nW6Jkpv5iZA
Behind the scenes #1: https://www.youtube.com/watch?v=_1WgAvrvkWE
Behind the scenes #2: https://www.youtube.com/watch?v=lLIev0Be9iQ

Streamt oder downloadet die Singles unter diesem Link:
The Rhythm Of Freedom: http://nblast.de/MayanRhythmOfFreedom
Dhyana: http://nblast.de/MaYaNDhyanaSingle

Dhyana ist erhältlich in den folgenden Formaten:
Jewelcase incl. Bonus-Instrumental-CD in O-card
Schwarzes Vinyl
Goldenes Vinyl (Mailorder exklusiv – limitiert auf 300 Kopien)

Der Vorverkauf läuft und hier könnt Ihr Euch das neue Album sichern.

Vorabspeichern auf Spotify.

Das aktuelle Line-Up von MaYaN liest sich wie folgt:
Mark Jansen, George Oosthoek – Grunts
Adam Denlinger, Henning Basse (special guest) – Cleangesang
Laura Macrì, Marcela Bovio – Gesang
Jack Driessen – Synths, Orchesterarrangements
Frank Schiphorst, Merel Bechtold, Arjan Rijnen, Jord Otto – Gitarre
Roel Käller – Bass
Ariën van Weesenbeek – Schlagzeug

Weitere Infos:
www.mayanofficial.com
www.facebook.de/mayanband
www.nuclearblast.de/mayan

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Tarja: Zweite Single „Railroads“ vom neuen Album als Stream und Download veröffentlicht