Party.San Metal Open Air 2019: 25th Anniversary – erste Bands bestätigt

Hi Leute,

unsere Flakgeschütze haben euch traditionell am Donnerstag mit einem Salut begrüßt – und sie haben euch Samstagnacht auch verabschiedet. Wir alle schauen auf ein tolles und in beinahe jederlei Hinsicht rundum gelungenes Party.San Metal Open Air-Wochenende zurück. Hierfür möchten uns bei euch für euren Enthusiasmus und eure langjährige Treue ganz herzlich bedanken! Insbesondere auch für Eure Kooperation und Eure Geduld am Donnerstag, als uns alle der Sandsturm erwischt hat. Trotz der vielen Ausstattung, welche sprichwörtlich weggeweht wurde, konnte das Festival nach kurzer Verzögerung weiterlaufen.
Ihr seid die Besten!
Diese einzigartige Stimmung und eure Hingabe als Metalfans sind alles andere als selbstverständlich, und umso dankbarer sind wir darüber, so ein geiles Publikum zu haben! Werfen wir einen kleinen Blick voraus: Es wird gefeiert, denn im nächsten Jahr begehen wir unser 25. Jubiläum! An dieser Stelle können wir euch bereits so manche Überraschung und so manche selten zu sehende Band versprechen! Termin: 8. bis 10. August 2019!

Euer Party.San Metal Open Air – Team

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/1473449159462914/

—— —— ——

Hier die ersten Bookings für 2019

Eine der ältesten und einflussreichsten Thrash-Metal-Bands Amerikas entert die Bühne! Ursprünglich im Jahr 1983 unter dem Namen Legacy gegründet, veröffentlichten Testament mit The Legacy, The New Order und Practise What You Preach echte Bay-Area-Thrash-Klassiker, und auch ihr bis dato letztes Album, Brotherhood Of The Snake aus dem Jahr 2016 ist eine fulminante Abrissbirne. Über die Livequalitäten von Frontderwisch Chuck Billy und seine Mannen weiß jeder Bescheid: Killer!
Herkunft: USA
Stil: Thrash Metal
Wurzeln: Testament
Info: www.facebook.com/testamentlegions
Video: https://www.youtube.com/watch?v=B81K2qKF-1M

Ob gehasst oder geliebt: die österreichischen Black/Death-Vorreiter von Belphegor polarisieren – und das ist auch gut so. Die Fans wissen, was sie erwartet: eine pechschwarze, blasphemische Abrissbirne der Extraklasse. Diese Show solltet ihr nicht verpassen.
Herkunft: Österreich
Stil: Black/Death Metal
Wurzeln: Possessed, Bathory
Info: www.facebook.com/belphegor
Video: https://www.youtube.com/watch?v=gkSOpmchJiM

Die schwerste, fulminanteste und gewissermaßen unschwedischste Schweden-Death-Metal-Truppe aller Zeiten: Vomitory mixen ihren klassischen Schwedentod ganz massiv mit der Brutalität des US-Death-Metal und nehmen deshalb eine Sonderposition ein. Jedes Album der zwischenzeitlich aufgelösten Truppe ist ein Kracher und wer weiß: vielleicht halten wir bis zum Sommer 2019 einen neuen Longplayer in den Händen?
Herkunft: Schweden
Stil: Death Metal
Wurzeln: Cannibal Corpse, Terrorizer
Info: www.facebook.com/vomitoryband
Video: https://www.youtube.com/watch?v=DRLygJjEC5g

Die nachhaltigste und qualitativ konstanteste Band in der nationalen Black-Metal-Landschaft der vergangenen 10 Jahre: Ascension haben sowohl im Demo-Stadium als auch mit ihren bislang drei veröffentlichten Alben spannende, fordernde und abgrundtief finstere Gourmetkost abgeliefert sowie auf diversen Bühnen ihre Durchschlagskraft bewiesen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis sie das Party.San Metal Open Air beehren sollten…
Herkunft: Deutschland
Stil: Black Metal
Wurzeln: Bathory, Watain
Info: www.facebook.com/Ascension.Germany
Video: https://www.youtube.com/watch?v=Zzlx4sSqsh0

Firtan – Die süddeutschen Pagan/Black-Metaller haben soeben mit Okeanos ihr vielbeachtetes zweites Album veröffentlicht und werden sich live auf unserer Zeltbühne vorstellen. Eine großartige neue Band die ihr unbedingt sehen solltet.
Herkunft: Deutschland
Stil: Pagan/Black Metal
Wurzeln: Falkenbach, Bathory
Info: www.facebook.com/Firtanofficial
Video: https://www.youtube.com/watch?v=AtQBHOe-hWQ

Nur wenige Bands haben die Welt des waschechten Epic Metal so massiv geprägt wie Solstice-Englander. War das 1998er Werk New Dark Age das mit Abstand wichtigste Epic/Doom-Album der Neunziger, so gilt das Comeback-Album White Horse Hill, mit dem die Engländer (nebst irischem Sänger) in den weltweiten Metalmedien massig Höchstnoten einfahren konnten, bereits jetzt als Klassiker der Gegenwart. Euch erwarten Gänsehautmomente für die Ewigkeit!
Herkunft: United Kingdom
Stil: Doom Metal
Wurzeln: Bathory, England
Info: www.facebook.com/Solstice.Englander
Video: https://www.youtube.com/watch?v=MfzLyvTwEgU

Chaos, Nihilismus, Tod: Craft sind eine der konstantesten Bands der derzeitigen schwedischen Black-Metal-Szene und haben seit ihrer Gründung im Jahr 1999 fünf Alben veröffentlicht und zahlreiche Clubkonzerte gespielt. Nun stellen sich Schreihals Nox und seine Truppe dem Party.San Metal Open Air – Publikum.
Herkunft: Schweden
Stil: Black Metal
Wurzeln: Darkthrone, Bathory
Info: www.facebook.com/craftblackmetal
Video: https://www.youtube.com/watch?v=8xPTJRQpWzk

Wenn man seine Notdurft in ein lyrisches Gewand hüllt: Die tschechischen Goregrinder von GUTALAX ( cz gore grind ) werden möglicherweise nicht den Goethe-Gedächtnispreis für schöngeistige Inhalte gewinnen, aber wer mit Alben wie Shit Beast und Shit Happens! seine helle Freude hat, kennt eh keinen Goethe. Windel frei! Attacke!
Herkunft: Tschechische Republik
Stil: Porn Grind
Wurzeln: Impetigo, Gut
Info: https://gutalax2.bandcamp.com/releases
Video: https://www.youtube.com/watch?v=dL0Mjm77yG0

Weitere Beiträge
Casually Dressed: veröffentlichen neuen Song „You Tell Me“