Patricia Vonne – Rattle My Cage

“Wo bleibt der Tequila“

Artist: Patricia Vonne

Herkunft: San Antonio, Texas, USA

Album: Rattle My Cage

Spiellänge: 39:34 Minuten

Genre: Rock, Tex-Mex, 60s Rock

Release: 22.04.2016

Label: String Commander / M.I.G.

Link: http://www.patriciavonne.com

Bandmitglieder:

Gesang und Gitarre – Patricia Vonne
Nicht näher angegeben – Alejandro Escovedo, Doyla Bramhall, Rosie Flores, Peter Kingsbery

Tracklist:

  1. Rattle My Cage
  2. Dark Mile
  3. Ravage Your Heart
  4. One Maravilla
  5. This Cat’s In The Doghouse
  6. Bitter Need
  7. Dulce Refugio
  8. Paris Trance
  9. Tequileros
  10. Mexicali De Chispa
  11. Bitter Need (Rock Version)

Ruhig kommt es daher, das neue Album Rattle My Cage der Tex-Mex-Rockerin und Schauspielerin Patricia Vonne.

Gitarrenlastig aber nicht unbedingt innovativ schallt der Opener des gleichnamigen Albums aus den Boxen. Der mitreißende Effekt, wie man ihn sich wünscht, bleibt leider direkt aus. Auch sein Nachfolger Dark Mile wirkt fast schon einfallslos und die Stimmgewalt von Patricia beschränkt sich leider auf maximal gehobenes Castingshow-Format. Ein großartiger Wiedererkennungswert ist hierbei nicht vorhanden.

Deutlich mitreißender wird es dann doch plötzlich mit This Cat’s In The Doghouse, welcher deutlich treibender daherkommt und die Stimmungsspitze des Albums bildet. Leider bleibt ein weiterer Hit aus und somit wird Rattle My Cage eher in den hinteren Reihen der CD-Regale stehen bleiben.

Fazit: Rattle My Cage ist zwar kein durchweg schlechtes Album, wirkt bis auf eine Ausnahme jedoch viel zu eintönig und wie ein halbherziger Doro Pesch-Rockabklatsch. Schade drum, denn gerade bei der vorgenannten Ausnahme lässt sich ein gewisser 60s Rock-Charme nicht von der Hand weisen.

Anspieltipp: This Cat's In The Doghouse
Martin W.
4.5
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
4.5
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: