Pulse: attackieren die Erde im Lyric-Video zu ihrer neuen Cyber Future Metal Single „We Won’t Come In Peace“

Bereits Ende Mai erschien mit der Pulse Single Black Knight samt Lyric-Video der erste Appetizer zur kommenden Space Metal Invasion Adjusting The Space. Das fulminante neue Album hat bereits den Warp-Antrieb hochgefahren und wird am 06.11.2020 über NRT-Records veröffentlicht. Als Teil dieses interstellaren Cyber Future Metal Abenteuers startet heute mit der zweiten aggressiv tanzbaren Single We Won’t Come In Peace samt gekonnt produziertem Lyric-Video, die Invasion aus dem All, mit der sie an die Spezies Mensch appellieren, besser mit ihrem Planeten umzugehen. Wie dieser Angriff der außerirdischen Overlords abläuft, könnt ihr euch im mitreißenden Clip anschauen:

Die brandneue Pulse Single We Won’t Come In Peace ist ab sofort als zweiter Vorgeschmack auf das kommende neue Album bei folgenden Download-Shops und Streaming-Diensten verfügbar: Amazon (DE) | Amazon (US) | Spotify | Apple Music & iTunes | Deezer | Tidal | Qobuz | YouTube Music

2014 von Nemesis, dem Mastermind der österreichischen Black Metal Band Astaroth gegründet, legten Pulse zügig ihren Grundstein für die Kreuzung aus Cyberpunk und Metal. Mit ihrem 2015 über CCP Records erschienenen Debütalbum Extinction Level Event, hinterließen sie einen bleibenden Eindruck in der Gothic, Electro und Metal Szene. Neben Sänger und Gitarrist Nemesis sind Bassist Vidar, Schlagzeuger Pulsar und Gitarrist Dom Mitglieder des Pulse Squads, um der Menschheit den Sound ihres Heimatplaneten näherzubringen. Mit futuristischen Drum-Sounds, harten Gitarren und einer kratzig diabolischen Stimme, die gut zum Alien-Overlord Image passt, erschaffen die Österreicher einen brachialen, doch ungemein tanzbaren Industrial Electro Metal Sound, der den außerirdischen Eroberern gut zu Gesicht steht. Live hinterließen sie ihre außerirdischen Spuren bereits u. a. auf dem Schattenwelt Festival in Wien oder dem legendären Wave Gotik Treffen in Leipzig. Nach zahlreichen Konzerten wurde es Zeit, die nächste Phase der irdischen Eroberung einzuläuten und so zogen sich Pulse im Spätsommer 2019 ins CCP Studio zurück, um Adjusting The Space mit Claus Prellinger (Dornenreich, Jack Frost, Thirdmoon) zu produzieren.

Aus dem Industrial Cyber Metal kommend und diesem Genre frischen Wind verleihend, veröffentlichen Pulse ein Album, das nicht nur Fans der Industrial Szene überzeugen wird. Die Single Black Night und das heutige We Won’t Come In Peace lassen erahnen, auf was für eine kosmische Meisterleistung man sich Anfang November freuen kann. Heißt unsere neuen intergalaktischen Overlords willkommen, die heute auch die Tracklist der 13 Songs von Adjusting The Space sowie das markante Artwork von Richard Touzimsk bekannt geben:

Adjusting The Space Tracklist:
1. X 31‘ 26‘43 NY 109‘ 430“W
2. We Won’t Come In Peace
3. Supersonic Trance Sphere
4. New Elastic Freak
5. Sounds And Signals
6. Adjusting The Space
7. Encounter
8. Star Light
9. Black Knight
10. Points Of Nibiru
11. The Passage Entry
12. Major Tom
13. AlienAngel (Zardonic Remix)

Wer jetzt im Logbuch der Alien-Invasoren Pulse stöbern möchte sowie aktuelle News erfahren will, der sollte sich zu www.pulse-galaxy.com rüber beamen oder ihre Social Media Raumstationen bei www.facebook.com/pulseinfo, www.instagram.com/pulseaustria und www.youtube.com/nitysl ansteuern. Zudem gibt es unter www.dr-music-promotion.de weitere Infos zu den Sternenreisenden zu entdecken.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: