Requiem: Schweizer Death Metal-Kommando zurück bei Massacre Records

Neues Album "Collapse Into Chaos" erscheint im Frühjahr 2021

Die Schweizer Death Metal Band Requiem aus Siebnen in der Schweiz hat erneut beim renommierten Label Massacre Records unterschrieben.

Die Band wurde 1997 von den Gitarristen Philipp Klauser und Ralph Inderbitzin sowie Schlagzeuger Roger Kradolfer gegründet. 1998 stieß Sänger und Bassist Michi Kuster zu dem Todes-Trio und man nahm das erste Demo Prophecies Of A Dark Millennium auf, welches jedoch nur zu Promotionzwecken verwendet und nie veröffentlicht wurde. Im gleichen Jahr fanden die ersten Konzerte statt, die Schweizer Death Metal Walze war in Gang gekommen. 1999 musste Schlagwerker Kradolfer bereits durch Adi Fuhrer ersetzt werden. Obwohl man bereits durch ganz Europa tourte, stand man immer noch ohne Plattendeal da.

Die Debüt-EP Nameless Grave erschien erst 2001 über das Schweizer Label Fastbeast Entertainment und der kompromisslose Old School Death Metal wurde von der Metalgemeinde gut aufgenommen, sodass die Jungs einen Deal mit Revenge Records an Land ziehen konnten, über die dann 2003 das Debütalbum Formed At Birth erschien. Zuvor drehte sich das Bandkarussell allerdings ein weiteres Mal und Reto Crola nahm hinter dem Drum-Kit Platz. Das Album konnte bei den Fans und Medien gleichfalls punkten, sodass die Band erstmals auf größeren Festivals aufspielen und die Schweizer Messiah auf ihrer Tour begleiten konnten.

Anschließend kam es zu diversen Besetzungswechseln, dennoch wurde bereits 2005 erneut das Studio geentert. Für die Produktion des zweiten Albums war niemand geringerer als Jean-Francois Dagenais von Kataklysm verantwortlich, was einige große Labels auf den Plan rief. Letztendlich unterschrieb man bei Massacre Records und Government Denies Knowledge erschien im Januar 2006, nachdem man zuvor noch schnell die US-Amerikaner Vital Remains auf ihrer Europatour begleitete.

Nun ging es Schlag auf Schlag, der nächste Rundumschlag wurde Premier Killing League getauft und im Stage One Studio von Andy Classen aufgenommen und noch 2007 erneut via Massacre Records auf die Headbanger losgelassen. Zwar verließ mit Ralf Inderbitzin ein weiteres Gründungsmitglied die Band, doch man bolzte zunächst als Quartett weiter und tourte gemeinsam mit Vader und Belphegor. Mit dem Video zu Premier Killing League schaffte man den Sprung zu SF2 ins Schweizer TV.

Auch der vierte Streich wurde bei Andy Classen eingespielt, jedoch kam es zum Labelwechsel und so wurde Infiltrate…Obliterate…Dominate via Twilight Records veröffentlicht, jedoch erst im Juli 2009, denn zuvor gingen die Todesmetaller mit den US-Amerikanern von Lividity auf Tour durch Europa. So ganz nebenbei steuerte man im gleichen Jahr noch den Soundtrack zum Filthy Fucking Friends #1-Pornofilm bei.

2010 verließ Frontman Michi Kuster dann nach 13 Jahren die Band, woraufhin Bassist Ralf Winzer Garcia, der seit 2004 mit an Bord war, das Mikro in die Hand nahm und man zunächst als Trio die Arbeit fortsetzte. So wurde Within Darkened Disorder aufgenommen, welches erneut bei Andy Classen aufgenommen und 2011 via Twilight veröffentlicht wurde.

Im Anschluss kam das Schweizer Death Metal-Flagschiff etwas ins Straucheln, doch 2013 kam der ehemalige Frontmann und Sänger Kuster zurück und Gitarrist Matthias Schiemann stieß zur Band. Ende 2016 begann man mit den Aufnahmen zum nächsten Album, doch Global Resistance Rising erschien dann erst 2018 via FDA Records.

Nun schließt sich der Kreis, denn Requiem sind zu Masscre Records zurückgekehrt, über die im Frühjahr 2021 das siebte Album Collapse Into Chaos erscheinen soll. Aktuell besteht das Schweizer Todeskommando aus Sänger Michi Kuster, Gitarrist Phil Klauser, Bassist Ralf Winzer Garcia sowie Schlagzeuger Reto Crola. Der zweite Gitarrist Matze Schiemann wird die Band bei allen Live-Aktivitäten unterstützen. Laut Label werden die Jungs knalliger, unerbittlicher und heftiger als je zuvor zurückkommen. Demnach hat sich im Hause Requiem nichts geändert und weiterhin gilt: No Compromises – No Trends – No Bullshit!!!

Einige der älteren Veröffentlichungen sind zudem jetzt wieder als Stream und Download verfügbar:

• Nameless Grave (EP) » https://lnk.to/namelessgrave
• Formed At Birth » https://lnk.to/formedatbirth
• Infiltrate… Obliterate… Dominate… » https://lnk.to/infiltrateobliteratedominate
• Within Darkened Disorder » https://lnk.to/withindarkeneddisorder

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: