Revolt! Demon, Praying Mantis und Girlschool am 30.10. im Kulturpalast Hamburg (Vorbericht)

40 Jahre NWoBHM werden im Hamburger Kulturpalast gefeiert

Event: Revolt! Demon, Praying Mantis, Girlschool

Ort: Kulturpalast Hamburg

Datum: 30.10.2019

Headliner: Demon

Vorbands:  Praying Mantis, Girlschool

Genre: NWoBHM

Links: https://www.kph-hamburg.de/
https://www.demon-official.com/
http://www.prayingmantis.rocks/
http://girlschool.co.uk/

Im Rahmen der Revolt! Konzerte im Hamburger Kulturpalast, die dann meist in der Bambi Galore stattfinden, kommt ein früher Vertreter der New Way Of British Heavy Metal (NWoBHM) zu Gast. Demon, gegründet im Jahre 1979, hatten Anfang der Achtziger mit Night Of The Demon und The Unexpected Guest ihre größten kommerziellen Erfolge zu verzeichnen. Das jetzige Konzert steht im Zeichen der Taking The World By Storm Platte, die hier erstmalig in Gänze gespielt wird.

Als Gäste sind die Praying Mantis dabei, die vor Kurzem als Vorband von Axel Rudi Pell zu sehen waren und begeisterten. Auch die gehörten neben Iron Maiden und Judas Priest zu den jungen aufstrebenden Bands des NWoBHM, sind aber leider nicht so berühmt geworden, wie die eben genannten. Trotzdem spielen sie einen erfrischenden Metal, der sich nicht zu verstecken braucht. Mit Gravity brachten sie 2018 ein neues Stück Musik in die Läden.

Als dritte im Bunde sind die Mädels von Girlschool dabei. Auch die blicken auf über 40 Jahre Musikgeschäft zurück und haben sich im harten Business behauptet. Als erste rein weibliche Band hatten sie einen nicht so einfachen Stand, konnten sich aber spätestens mit dem Erscheinen der St Valentin’s Massacre Day EP, die mit Motörhead eingespielt wurde, auch bei den Kritikern durchsetzen. Danach wurde es etwas ruhiger um die Band. Diverse Besetzungswechsel und einige nicht übermäßig erfolgreiche Alben konnten dem Bestehen aber nicht gefährlich werden. Im letzten Jahr waren sie beim Headbangers Open Air und haben da die Bühne gerockt. Auch hier dürfte schnörkelloser Heavy Metal den Zuschauern gefallen.

Der Abend wird also dem Motto 40 Jahre NWoBHM mehr als nur gerecht werden.

Weitere Beiträge
Presented by TFM.rocks Destruction vom 13.02. bis 01.03.2020 auf Thrash Alliance Tour 2020 (Vorbericht)