Am vergangenen Freitag ist die neueste Single The End aus dem kommenden Debütalbum A Motion Paralysed der aus Brighton stammenden Posthardcore Band River Becomes Ocean erschienen. Das Album wird am 18. Januar via Department Musik / Warner Music veröffentlicht.

“In The End geht es darum, einen Schlussstrich unter die Vergangenheit zu ziehen und unbekümmert in die Zukunft zu blicken“, sagt Sänger Marvin McMahon. “Es gibt auch einen politischen Aspekt. Der Chorus ruft zum Kampf auf und dazu sich beresseren Zeiten zuzuwenden, in denen Offenheit und das Überwinden von Unterschieden im Fokus stehen.”

River Becomes Ocean spielen Ende Januar eine Reihe von Konzerten quer durch Europa um den Release ihres Debütalbums zu feiern und die neuen Stücke live zu präsentieren. Hier die deutschen Dates:

08.02.19 Essen, Don’t Panic
09.02.19 Freudenstadt, Kijuz Liveclub
10.02.19 Emmen, ONS Café

WEBSITE  |  FACEBOOK  |  TWITTER  |  YOUTUBE

River Becomes Ocean sind:
Marvin McMahon – Gesang
Danny Snow – Gitarre/Gesang
Dorian Neidhardt – Schlagzeug
Ben Bartup – Gitarre

Kommentare

Kommentare