Samael – Ceremony Of Opposites und Passage (Re-Releases)

Zwei wegweisende Alben der Schweizer Samael erneut aufgelegt

Artist: Samael

Herkunft: Sion, Schweiz

Album: Ceremony Of Opposites und Passage

Spiellänge: 35:58 Minuten / Ceremony Of Opposites; 42:17 Minuten / Passage

Genre: Black Metal, Industrial Metal

Release: 23.07.2021

Label: MDD Records

Link: https://mdd-shop.de/de/search?page=search&page_action=query&desc=on&sdesc=on&keywords=samael

Bandmitglieder:

Gitarre, Gesang – Vorph
Gitarre – Kaos (Passage)
Bass – Masmiseîm
Keyboards, Drum Programming – Xy
Keyboards – Rodolphe H. (Ceremony Of Opposites)

Tracklist:

Ceremony Of Opposites

  1. Black Trip
  2. Celebration Of The Fourth
  3. Son Of Earth
  4. ‚Till We Meet Again
  5. Mask Of The Red Death
  6. Baphomet’s Throne
  7. Flagellation
  8. To Our Martyrs
  9. Ceremony Of Opposited

Passage

  1. Rain
  2. Shining Kingdom
  3. Angel’s Decay
  4. My Saviour
  5. Jupiterian Vibe
  6. The Ones Who Came Before
  7. Liquid Soul Dimension
  8. Moonskin
  9. Born Under Saturn
  10. Chosen Race
  11. A Man In Your Head

MDD Records hat bereits am 23.07.2021 zwei wegweisende Alben der Schweizer (Black) Metal Legende Samael um die Brüder und Gründungsmitglieder Vorphalack (Vorph) / Michael Locher und Xytraguptor (Xy) / Alexandre Locher auf CD erneut herausgebracht.

Dabei handelt es sich um die Alben Nummer drei Ceremony Of Opposites und Nummer vier Passage aus der Bandhistorie. Die Alben sind im Original in den Jahren 1994 und 1996 bei Century Media erschienen. MDD Records ermöglicht es nun den Fans, für einen kleinen Preis, die schwer erhältlichen Meisterwerke endlich zu erwerben.

Da die Alben Kultstatus besitzen und nahezu jedem (Black) Metal Fan bekannt sein dürften, hier ein paar Ausführungen zu beiden Alben:

Ceremony Of Opposites, das Album mit dem blutenden Jesus-Kopf in Pinhead Optik hat viel martialische Wildheit und eigene erlesene Licks. Es sticht als ein Stück druckvoller, blasphemischer Güte hervor. Ein Sound, dem viel düsterer und geschwärzter Groove innewohnt.

Passage, das Album mit dem Mondcover, ist die Kombination von düsterem, brachialem Metal mit Soundästhetik. Bombast zerfließt in Industrial-Mechanik und Metal. Das Album stellte den Stilwechsel der Band dar und dies wurde von ihren Fans akzeptiert. Ein großer Schritt weg vom ursprünglichen Black Metal.

Samael – Ceremony Of Opposites und Passage (Re-Releases)
Fazit
Zwei Meilensteine der Schweizer (Black) Metal Legende Samael neu aufgelegt. Der echte Samael Fan wird die Alben in irgendeiner Form sowieso in seinem Besitz haben. Für alle anderen Fans oder die, die es noch werden wollen, eine günstige Gelegenheit, sich die beiden Klassiker als CD zuzulegen.

Anspieltipps: Flagellation, Shining Kingdom und Choosen Rase
Juergen S.
8.4
Leser Bewertung1 Bewertung
9
8.4
Punkte
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: