Scum Of The Earth – The Devil Made Me Do It

 

“Die nächste Party ist gerettet!“

Artist: Scum Of The Earth

Herkunft: USA

Album: The Devil Made Me Do It

Spiellänge: 32:03 Minuten

Genre: Stripper Metal/Dance Club Horror Dub

Release: 26.11.2012

Label: Goomba Musik / SPV

Link: https://www.facebook.com/scumoftheearth

Klingt wie: eine Mischung aus Marilyn Manson, In Flames und Beyond All Recognition

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Mike Riggs
Gitarre – Nick Mason
Bass, Gesang – Brandon Workman
Schlagzeug – Eddie Travis

Tracklist:

  1. Born Again Masochist
  2. Via Dela Rosa
  3. Zombies vs. Skeletons
  4. The Devil Made Me Do It III
  5. Zombie Apocalypse
  6. Sounds of the Dead
  7. Pray
  8. (Mindless) Dead Things
  9. Ghost
  10. Funeral March
ScumOfTheEarth-TheDevilMadeMeDoIt_Albumcover

Scum Of The Earth – das ist definitiv keine leichte Kost, die man mal eben so nebenbei hört. Nein, auf die Musik der 2003 gegründeten US-amerikanischen Band rund um den Ex-Rob Zombie-Gitarristen Mike Riggs muss man sich doch schon einlassen wollen und können. Ich muss sagen, das sich beim ersten Hören so gar nicht überzeugt war von der CD. Irgendwie klang doch alles recht einheitlich – ziemlich viele Dub Step-Elemente, viel Elektro, relativ softer und unmelodischer Gesang, war das, was ich zuerst gehört habe. Und so falsch war das auch nicht, jedoch hat sich beim mehrmaligen Reinhören (dank einer Spielzeit von etwas über einer halben Stunde ist das doch recht einfach zu schaffen) dann doch gezeigt, dass The Devil Made Me Do It doch gar nicht so eintönig ist, wie befürchtet. Schnell zeigt sich der Ohrwurmcharakter der Songs, der wirklich zum Mitwippen animiert. Jedoch muss man sich darauf einlassen, dass die Musik eher weniger von klassischen Metal-Elementen geprägt ist, denn Industrial Metal – also die Kategorie, in die ich Scum Of The Earth immer einsortiert habe – ist für den normalen Metaler doch oft zu elektronisch und verrückt. Aber schlecht ist die Scheibe keineswegs. Und für mich war es definitiv auch ein Vorteil, dass ich schon einiges von Scum Of The Earth kannte.

Fazit: Die nächste Metal-Disco ist gerettet! Zu Scum Of The Earths Scheibe The Devil Made Me Do It kann man sozusagen "auf jeder Hochzeit tanzen". Sogar Leute anderer Genres dürften sich für die Musik begeistern lassen, da hier doch eher weniger auf Metal-Elemente und stattdessen vor allem auf die moderneren Elektro-Parts gesetzt wird. Aber was wäre eine Band, die Musik in Anlehnung an Rob Zombie spielen will, wenn sie nicht irgendwie verrückt und anders ist? Anspieltipps: Zombies vs. Skeletons, The Devil Made Me Do It, Sounds Of The Dead und Pray
Petra D.
8.5
8.5
Weitere Beiträge
Skálmöld – 10 Year Anniversary – Live In Reykjavik