Solitary: feiern Metalville Labeldebüt am 23.10.

Die UK Thrash Legende Solitary feiert am 23.10. mit dem neuen Studioalbum The Truth Behind The Lies ihr Labeldebüt bei Metalville Records (Rough Trade).

Es ist nun mehr als fünfundzwanzig Jahre her, dass sich Solitary aus Preston der Sache des Thrash Metals verschrieben haben. Mit dem 2008er Requiem-Album lieferten sie ein Album ab, dass zu den Besten des Genres zählt. Requiem erhielt zahlreiche großartige Kritiken in der Metal-Presse.

Die nächsten paar Jahre verbrachten Soloitary damit, jede Gelegenheit zu nutzen live zu spielen. Die Band nahm zudem an der Headbangers Balls-Tournee teil und sammelte hierüber Geld für den Teenage Cancer Trust.

Nach vielen erfolgreichen Shows beschloss man 2014 das zwanzigjährige Bandjubiläum mit der Veröffentlichung eines Livealbums zu feiern. I Promise To Thrash Forever bestätigte einmal mehr die totale Hingabe zum reinen Thrash Metal. Es war somit die perfekte Art und Weise, das erste Kapitel der Solitary Geschichte abzuschließen.

2017 erwies sich als eines der bisher aufregendsten Jahre für Solitary und begann mit der Veröffentlichung des neuen Albums The Diseased Heart Of Society. Mit der Hilfe des weltbekannten Produzenten Simon Efemey (Napalm Death, Paradise Lost, Obituary, Amorphis) hatten Solitary hier das härteste und intensivste Album ihrer Karriere erschaffen. Die internationale Metal-Presse lobte das Album und es folgten prestigeträchtige Shows. Frontmann Rich Sherrington schrieb zudem die Bandbiografie mit dem Titel I Promise To Thrash Forever: The Solitary Story. Es folgte die Veröffentlichung einer Sonderausgabe zum 20. Jahrestag des Debütalbums Nothing Changes. Das Album wurde neu gemastert und mit einigen Bonus-Demotracks versehen und brachte Solitary zurück in die Presse.

In den letzten Tagen des Jahres 2018 kehrten Solitary nach London zurück, wo sie mit einer krachenden Weihnachtsshow das Jahr mit einem echten Höhepunkt beendeten.

2019 bedeutete 25 Jahre Die Hard Metal für Solitary. Ein Vierteljahrhundert, in dem sie den Prinzipien, die ihnen am Herzen liegen, und der Musik, die sie lieben, treu geblieben sind.

Ein solcher Meilenstein durfte nicht unbemerkt vorbeiziehen, und im Sommer machte sich die Band erneut auf den Weg nach Europa, um beim Aggressive Music Fest aufzutreten. Danach kehrten sie für einen triumphalen Auftritt beim ersten All-Metal-Festival Großbritanniens, dem Bloodstock Open Air, nach Großbritannien zurück. Pünktlich zu ihrem Bloodstock-Auftritt veröffentlichten Solitary auch eine limitierte EP XXV.

Im Januar 2020 kehrte die Band in die Foel Studios zurück, erneut gemeinsam mit Simon Efemey.

Als man nach langen, arbeitsintensiven Aufnahmesessions wieder herauskam, hielten die Musiker ein Album in ihren Händen, das alles bisherige im Solitary-Backkatalog in den Schatten stellt.

Somit beginnt hier eine ganz neue Geschichte…

The Truth Behind The Lies Tracklist
1. I Will Not Tolerate
2. The Dark…The Resilient
3. Abominate
4. Homage to the Broken
5. The Truth Behind The Lies
6. Catharsis
7. DTR (Dishonour True Reality)
8. Spawn Of Hate

Line-Up:
Richard Sherrington – Vocals/Guitar
Andy Mellor – Lead Guitars
Gaz Harrop – Bass
Roy Miller – Drums

Diskografie:
Nothing Changes (1998)
Requiem (2008)
I Promise To Thrash Forever (2014)
The Diseased Heart Of Society (2017)

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: