Stormwarrior – Norsemen

Leinen los, Schiff ahoi und volle Kraft voraus

Artist: Stormwarrior

Herkunft: Hamburg, Deutschland

Album: Norsemen

Spiellänge: 50:21 Minuten

Genre: Viking Heavy Metal, Power Metal, Speed Metal

Release: 29.11.2019

Label: Massacre Records

Link: https://www.facebook.com/STORMWARRIOR.Official/?epa=SEARCH_BOX

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Lars Ramcke
Gitarre – Björn Daigger
Bass, Gesang – Yenz Arnsted
Schlagzeug, Gesang – Falko Grau

Tracklist:

  1. To The Shores Where I Belong
  2. Norsemen (We Are)
  3. Storm Of The North
  4. Freeborn
  5. Odin’s Fire
  6. Sword Dane
  7. Blade On Blade
  8. Shield Wall
  9. Sword Of Valhalla

Nach einer fünfjährigen Pause sind die vier Hamburger mit ihrem sechsten Studioalbum Norsemen wieder aus den Thunderhall Studios zurück. Aber sie waren nicht nur im Studio – auch personell hat sich am Bass und den Drums einiges getan. Yenz und Falko sind nach zwei- und zehnjähriger Abstinenz wieder zurück und wagen nun im zweiten Anlauf den Neuanfang. Durch die Rückkehr der beiden vermischt sich der Spirit der Vergangenheit mit der neuen Energie, die seit der Reunion herrscht, und verleiht dem Album einen ganz besonderen Charakter. Auch vereinzelte Elemente aus Blade On Blade und Odin´s Fire finden nun ihr passendes Gewand.

Erhältlich ist Norsemen in den folgenden Formaten: als CD Digipak, limitierte Gatefold Vinyl LP in diversen Farben, limitiertes Box Set mit exklusivem Inhalt und als Download/Stream.

Thematisch handeln die Songs hauptsächlich vom Alltag der alten Nordmänner, dem (Schwert-)Kampf und dem Leben und Sterben im Schildwall an vorderster Front. Herausgearbeitet ist auch der Kampf auf dem Schlachtfeld, das Erreichen der Ruhmeshalle Walhalla und das Verhältnis der Krieger zu den Göttern. Das erste Mal sind mit Sword Dane und Freeborn zwei Titel auf dem Album, die nicht ausschließlich aus der Feder und dem musikalischen Ursprung von Lars Ramcke stammen. Mit Norsemen (We Are) ziehen Stormwarrior die Verbindung von Back To The Roots über das 2004 erschienene Album Northern Rage bis zum Album Heading North.

Beim Ertönen des Schiffshorns am Anfang von Storm Of North kann man sich bildlich vorstellen, wie die Krieger sich von ihren Liebsten im Hafen verabschieden und in See stechen, während ihre Familien ihnen nachwinken. Auch Sword Dane macht den Song durch das Einspielen von Schwerterwetzen zu etwas Besonderem. Passend hierzu sind die schnell gespielten Riffs und der Backgroundchor eine gelungene Kombination. Shield Wall ist einer der ersten Songs, die direkt nach dem Heading North Album geschrieben wurden. Das Gast-Solo vom damaligen Gitarristen Alex Guth stammt aus einer Demosession von 2009 und wurde direkt übernommen. Mit Sword Of Valhalla präsentieren Stormwarrior ihr bis dato längstes Werk und knüpfen somit an die Tradition langer Songs an, die in früheren Alben begann. Bei der Umsetzung des Coverartworks gab es künstlerische und gestalterische Unterstützung von Andreas Marschall, der auch schon für andere bekannte deutsche Metalbands wie Kreator, Blind Guardian oder Running Wild Cover kreierte.

Stormwarrior – Norsemen
Fazit
Ein echt gelungenes Viking Metal Album, was keine Wünsche offenlässt und jede Menge Spaß beim Hören bereitet. Ein Feuerwerk an Specialeffects, wie beispielsweise eine Schiffshupe oder schleifende Schwerter. Von der ersten bis zur letzten Minute spannend und bis zum Schluss voller Überraschungen.

Anspieltipps: Odin's Fire, Sword Of Valhalla und Sword Dane
Kathinka Z.
10
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
Pro
Contra
10
Punkte
Weitere Beiträge
II Cacciatore – The Hunter – Staffel 1