Synthetic: die Edelmetaller veröffentlichen ihr neues Album „Clepsydra: Time Against Infinity“

Synthetic aus dem britischen Cambridge melden sich mit einem echten Kracher zurück. Clepsydra: Time Against Infinity zeigt die Band fokussierterer, epischer, düsterer und zugleich progressiver. Das Album ist – Bandname non est omen – warm, tiefgründig und zeigt Synthetic erneut als metallische Weltbürger.

Clepsydra: Time Against Infinity ist ein Amalgam aus skandinavischen, US-amerikanischen und britischen Genre-Einflüssen. Im Vordergrund stehen die emotionalen Melodien und die Power der Songs. Ein Album, das unter die Haut geht!

Pre-order-Links:

Physisch:
http://bit.ly/synthroar
http://bit.ly/synthmm

Digital:
https://backl.ink/142796818

Available on Digipak CD & Digital streaming/download format.

Trackliste:

  1. Time Against Infinity
  2. Graceful Ignorance
  3. Slipwalk
  4. Shades of Tomorrow
  5. Hostile Design
  6. Clepsydra
  7. Autumn Scars
  8. The Road to Salvation
  9. Crimson Farewell
  10. Into Oblivion
  11. Cage of Hopes

Synthetic sind:

Sterge B. – Vocals
Simon Charkas – Guitars
Hal Smith – Keyboards
Faried Verheul – Guitars
Chris Cassidy – Bass
Argyris Thomoglou – Drums

 

Synthetic
Clepsydra: Time Against Infinity
ROAR / Soulfood
VÖ: 02.10.2020
www.facebook.com/syntheticmetal

Weitere Beiträge
New Model Army: feiern 40. Band-Gebutstag am 24.10.2020 mit einem Konzert