The Cheats: neues Album “Cussin‘, Crying ‚N‘ Carrying On”

Am 14.08. erscheint über FDA (Rough Trade) das bereits fünfte Album der Punk-Rock-’n-Roller des US-Amerikanischen Indielabels Screaming Crow.

The Cheats wurden im Winter 2001 gegründet und beschlossen, die Art von Musik zu machen, die in ihrer Heimatstadt Pittsburgh fehlte.

Eine altmodische Punk-Rock-’n-Roll-Band im Stil der späten 70er Jahre.

Die Band um Sänger Todd Porter (alias Todd Cheat) hat viele Meilen auf Tournee zurückgelegt und die DIY-Punk-Haltung eingenommen, die für die Szene so entscheidend ist.

Tracklist:
1. Give Up The Ghost
2. Rock n Roll Life
3. Got Lucky
4. Lil Timebomb
5. F.D.F
6. Hella 69
7. Empty Pockets
8. Too Much Too Late
9. Looking So Tough
10. Its Alright
11. Stabbed In The Heart
12. Take No Prisoners
13. Loves To Hate
14. Junior’s Bar (CD Bonustrack)

Line-Up
Todd Cheat – Vocals
Philty Phil – Bass
Devin Holiday – Guitar
Kyle Cheat – Drums
Rob Senomar – Guitar

https://www.facebook.com/thecheatspgh/
https://www.therealcheats.com/

Weitere Beiträge
In Flames: erinnern sich im neuen Trailer an Tour zum „Clayman“ Album