The Hellacopters: unterschreiben bei Nuclear Blast Records

Neues Studioalbum wird im Frühjahr 2022 veröffentlicht

Die legendäre schwedische High-Energy-Rock’n’Roll-Band The Hellacopters hat einen Vertrag mit Nuclear Blast Records unterzeichnet! Um die neue Partnerschaft zu feiern, wurde ihr klassisches drittes Album Grande Rock aus dem Jahr 1999 zum ersten Mal überhaupt auf digitalen Diensten verfügbar gemacht. Außerdem hat die Band die Aufnahmen zu einem brandneuen Hellacopters-Studioalbum abgeschlossen, das im Frühjahr 2022 das Licht der Welt erblicken wird! Bleibt dran für weitere Updates!

Hier könnt ihr bei Grande Rock reinhören: https://bfan.link/granderock

Eine remasterte Version des alten Videoclips für die erfolgreiche Single und den langjährigen Fan-Favoriten The Devil Stole The Beat From The Lord (aus Grande Rock) könnt ihr euch hier reinziehen: https://bfan.link/The-Devil-Stole-The-Beat-From-The-Lord

The Hellacopters-Frontmann Nicke Andersson kommentiert:
„Die Aufregung hier im Hellacopter-Camp ist riesengroß. Ich weiß, ich habe gesagt, dass das nie passieren wird, aber ich lag falsch. Einmal in einem Blue Moon ist das der Fall, und wir haben nicht nur ein brandneues Album, das wir auf euch, liebe Rockjünger, loslassen können – wir haben auch das große Vergnügen, dies zusammen mit den besten Leuten von Nuclear Blast Records zu tun. Gute Zeiten liegen in der Tat vor uns!“

Jens Prüter, Head Of A&R Nuclear Blast Europe kommentiert:
„Ich war mehr als glücklich, The Hellacopters bei ihren jüngsten Reunion-Shows wiederzusehen. Um Dave Grohl aus einem Interview auf dem australischen Big Day Out Festival zu zitieren (wo die Band mit den Foo Fighters und den Red Hot Chilli Peppers spielte): „The Hellacopters sind unglaublich. Sie sind eine der besten Bands, die du je in deinem Leben gesehen hast. Ich sag’s euch. Es ist unglaublich.“ Natürlich habe ich die Band bei den Reunion-Shows gefragt, ob sie auch ein neues Album machen würden, aber ich wollte meine Träume nicht zu hoch schrauben. Aber ich denke, Träume können wahr werden. Ein besonderer Dank geht an Nicke, Robert,  Boba, Dregen und ihren Manager Patrick, die Nuclear Blast die Möglichkeit gegeben haben, mit The Hellacopters zu arbeiten. Das kommende Album beweist, dass sie immer noch erstaunlich sind. Ich sag’s euch.“

Quelle: Nuclear Blast Records

The Hellacopters wurden 1994 von Nicke Andersson (Gesang und Gitarre), Andreas TyroneDregenSvensson (Gitarre), Kenny Håkansson (Bass) und Robert Eriksson (Schlagzeug) gegründet. Andersson ist bekannt für seine Arbeit in der Death Metal-Band Entombed und Dregen für seine Hauptband Backyard Babies. Zusammen mit The Hives gelten The Hellacopters als eine der wichtigsten und einflussreichsten schwedischen Rockbands – sie erreichten zwei Gold-Zertifizierungen, gewannen den schwedischen Grammy und einen Kerrang!-Award und haben bis heute 100 Millionen Streams angesammelt. The Hellacopters haben sich 2016 wiedervereinigt und sind seitdem nicht mehr zu stoppen. Sie traten beim Sweden Rock Festival, Psycho Las Vegas, Download, Hellfest, Roskilde, Ilosaarirock und vielen anderen Festivals auf.

Hinter den Kulissen von Grande Rock:

„Im September 1998 hatten wir etwa 100 Shows gespielt, nachdem unser vorheriges Album Payin‘ The Dues im Oktober ’97 erschienen war, und beschlossen, dass es an der Zeit war, ein neues Album aufzunehmen, unser drittes. Wir wollten etwas Neues ausprobieren und gingen in die Silence Studios in Koppom, den dunkelsten Wäldern Westschwedens, anstelle des Sunlight Studios im Zentrum Stockholms, das bis dahin unser Hauptstudio gewesen war. Außerdem fehlte uns ein Gitarrist. Der ursprüngliche Gitarrist Dregen hatte die Band ein paar Monate zuvor verlassen, und da wir zu diesem Zeitpunkt noch keinen festen Ersatz gefunden hatten, wurde beschlossen, dass AndersBoba Lindström die zweite Gitarre sowie Klavier und Orgel spielen würde. Wir hatten die Absicht, alles alleine in diesem abgelegenen Wohnstudio zu machen, ohne jegliche Ablenkung. Die grundlegenden Tracks waren in nur drei Tagen fertig, und dann reisten Kenny Håkansson (Bass) und ich ab, um die Rolling Stones in Stockholm zu sehen. Nicke und Boba hielten durch, und als die Rhythmusgruppe eine Woche später ins Studio zurückkam, waren die meisten Gitarren und der Gesang bereits fertig. Als das Album fertig war, gingen die Tourneen für das vorherige Album in Australien, Neuseeland, Japan und den USA/Kanada für weitere drei Monate weiter, so dass die Platte ohne die Anwesenheit der Bandmitglieder abgemischt werden konnte, was auch das einzige Mal war, dass dies jemals passiert ist.

Grande Rock war ein Meilenstein und das erste Album von uns, das im Mai 1999 gleichzeitig von vier verschiedenen Labels auf vier verschiedenen Kontinenten (!) veröffentlicht wurde. Kurz vor der Veröffentlichung hatten wir RobertStringsDahlqvist an der zweiten Gitarre rekrutiert, der Dregens offizieller Ersatz wurde. Es folgte die Grande Rock World Tour, auf der die Band 130 Shows in 25 Ländern spielte.

Jetzt, im Jahr 2021, 22 Jahre nach der Erstveröffentlichung und seit langem ein heißes Eisen unter Plattensammlern und nur noch in Second-Hand-Läden erhältlich, wird Grande Rock zum ersten Mal digital auf allen Plattformen erscheinen.“

(Und dies ist auch nicht das Ende von Grande Rock, weitere Neuigkeiten werden folgen).

Mit freundlichen Grüßen, Robert Eriksson, The Hellacopters

The Hellacopters – Live in Concert 2021

15. Dezember – Sentrum Scene – Oslo, Norwegen
17. Dezember – Globen – Stockholm, Schweden
18. Dezember – Göransson Arena – Sandviken, Schweden
19. Dezember – Luttako – Jyväskylä, Finnland
20. Dezember – Tavastia, Helsinki, Finnland
21. Dezember – Tavastia, Helsinki, Finnland

The Hellacopters – Live in Concert 2022

08 – 11 Jun – Schwedenrock, Schweden
15 – 18 Jun – Kopenhell, Dänemark
16 Jul – Ingolstadt, Phnx Rising Festival, Deutschland
27 Aug – Hamburg, Damage Done Fest, Deutschland

(weitere Termine folgen!)

The Hellacopters online:
FACEBOOK  INSTAGRAM  SPOTIFY

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: