VV: Ville Valo meldet sich mit neuem Soloprojekt zurück

Neue Songs des Ex-HIM-Frontmannes

Die Allermeisten kennen Ville Hermanni Valo noch als Frontmann der finnischen Dark Rock/Gothic Rock Band HIM (His Infernal Majesty), die ihren Sound selbst jedoch als Love Metal bezeichneten. Der Band gehörte Valo seit der Gründung 1991 und bis zur offiziellen Auflösung 2017 an und veröffentlichte mit ihnen acht Studioalben. Zuweilen wandelte er auch immer mal auf Solopfaden und nahm Songs mit Apocalyptica, Natalia Avelon, The Agents, The 69 Eyes, The Mission, Bloodhound Gang, Cradle Of Filth, Anathema und vielen anderen auf. Nachdem sich HIM 2017 auflösten, wurde es jedoch auch um Ville Valo ruhig. 2019 spielte er einige Gigs mit den finnischen The Agents und nahm das Album Ville Valo & Agents auf, bevor er wieder in der Versenkung verschwand.

Bis jetzt, denn in diesen Tagen meldet sich der charismatische Musiker, Sänger, Gitarrist, Bassist und Songwriter mit einem neuen Soloprojekt zurück, welches auf den schlichten Namen VV getauft wurde. Passend dazu wurde gleich die EP Gothica Fennica Vol. 1 rausgehauen, die mit drei neuen Songs aufwartet und die rein musikalisch gesehen sehr stark am HIM erinnert.


Hier könnt ihr in die neuen Songs reinhören:

Salute The Sanguine
https://www.youtube.com/watch?v=YHKberLHCxE

Run Away From The Sun
https://www.youtube.com/watch?v=Tj7UyQY4uew

Saturnine Saturnalia
https://www.youtube.com/watch?v=XZjeZDg3ObU

Weitere Beiträge
Sündflut: räumen mit scheinheiliger Deutschrock-Szene auf