Alcatrazz: kündigen ihr neues Album „V“ für den 15.10.2021 an und ihre erste Single „Sword of Deliverance“ ist online

Sword Of Deliverance ist ein mächtiges, Metal Monument!“, bekräftigt White.  „Ein Ruf zu den Waffen für das Alcatrazz-Kollektiv. Laut, stolz und bereit!

Die 1983 gegründete Band Alcatrazz wurde berühmt für ihre Mischung aus melodischem und progressivem Rock. Mit verantwortlich für den Erfolg der Band waren die Gitarren-Ikonen Yngwie Malmsteen und Steve Vai. Mit dem ersten Album No Parole From Rock ‚N‘ Roll (1983) und dem Hit Island In The Sun stellte die Band die Weichen für Ihren bis heute anhaltenden Erfolg, den sie mit ihrem zweiten Album Disturbing The Peace und dem Hit God Blessed Video, weiter ausbauten. Die Band veröffentlichte eine weitere Studio-LP, Dangerous Games (1986), bevor sie im folgenden Jahr ihre Aktivitäten einstellte.  Die Band formierte sich neu und veröffentlichte 2020 das hochgelobte Born Innocent, ihr erstes Studioalbum mit komplett neuem Material seit 1986. Mit ihrem neuen Album V melden sich Alcatrazz aus dem Studio zurück und zeigen das sie auch mit neuem Sänger an Ihre gewohnte Synergie anknüpfen.

Wir sind alle sehr glücklich mit dem neuen Album, wir waren uns alle einig, was die Richtung angeht und was wir erreichen wollten„, freut sich Waldo. „Wir hatten über 20 Songs zur Auswahl, das war schwierig, wir mochten sie alle, das ist sehr ungewöhnlich für eine Band. Ich denke, dieses Album klingt wie die natürliche Weiterentwicklung von No Parole, nur härter.

Vintage und zeitlos zugleich, betritt V die Alcatrazz-Territorien von früher. Ob es die Chor-Echos sind, die im Song Nightwatch zu hören sind, der kraftvolle, schnelle, melodische Metal von Turn Of The Wheel oder der bluesige Sound von House Of Lies, es gibt kaum einen Zweifel daran, dass Alcatrazz auch mit V voll durchstarten. Whites überragende Gesangsarbeit auf allen 12 Tracks hat der Band neue kreative Synergie gegeben. Die positive Energie des Sängers bringt die Band näher zusammen als sie es seit 1986 war!

Die Aufnahme von Doogie ist ein natürlicher Übergang für das Alcatrazz Vermächtnis„, sagt Shea. „Er ist ein hart arbeitender Profi, der gerne singt und keine Deadlines scheut. Seine lange Liste von Karriereerfolgen passt perfekt zu uns, da wir all die Jahre ein paralleles Leben geführt und Musik gemacht haben. Ich freue mich darauf, dieses neue kraftvolle Line-up auf die Straße zu bringen.

Im Laufe seiner über drei Jahrzehnte andauernden Karriere ist der gebürtige Schotte White zweifellos einer der besten Sänger im Hard Rock. Er war Frontmann von Richie Blackmore’s Rainbow, Yngwie Malmsteen’s Rising Force, Tank und Michael Schenker. Es ist daher keine Überraschung, dass er so gut bei Alcatrazz reinpasst. Es fühlt sich tatsächlich wie die natürlichste aller Karriereentwicklungen an.

Es gibt kaum Zweifel, dass neben der Arbeit von White viel über die schillernde Leistung von Joe Stump auf V gesagt werden wird, und es fühlt sich an, als ob er wirklich seinen Platz neben den früheren Alcatrazz-Gitarrengöttern Yngwie Malmsteen und Steve Vai gefunden hat. Jedes Riff ist superscharf und zeigt seine Souveränität an der Gitarre.

Ich genieße es wirklich, mit Joe zu spielen, er ist nicht nur ein großartiger Spieler, sondern auch ein großartiger Autor„, schwärmt Waldo. „Es macht wirklich Spaß, mit ihm zu touren und zu arbeiten. Er spielt live mit tonnenweise Energie, so eine Art ‚Nimm keine Gefangenen‘-Vibe.

Produziert von Giles Lavery und Jimmy Waldo, abgemischt von Andy Haller (Elton John, Joe Cocker und System of a Down), enthält „V“ auch Gastauftritte von Nigel Glockler von Saxon (Schlagzeug auf „Guardian Angel“ und „Blackheart“), Cliff Evans von Tank (Bass bei „Grace of God“) und Donnie Van Stavern von Riot (Bass bei „Guardian Angel“, „Nightwatch“ und „Target“), was unterstreicht, wie beliebt die Musik von Alcatrazz nach wie vor bei ihren Kollegen ist.

Und falls ihr euch fragt, wofür V steht?  Alcatrazz fünftes Studioalbum natürlich… aber es steht auch genauso entschieden für Victory; den Sieg, der Alcatrazz 2021 trotz aller Widrigkeiten stärker denn je sieht.

Mehr Informationen zu V findet ihr hier:

Alcatrazz – V

 

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: