Bloodbound – Bloodheads United

Für die Fans

Artist: Bloodbound

Herkunft: Bollnäs, Gävleborg, Schweden

Album: Bloodheads United (Mini-LP)

Spiellänge: 21:44 Minuten

Genre: Power Metal

Release: 17.04.2020

Label: AFM Records

Links: https://www.facebook.com/bloodboundmetal/
http://www.bloodbound.se/
https://www.instagram.com/bloodbound_official/
https://twitter.com/bloodbound_band
https://myspace.com/bloodboundonline

Produktion: Bloodbound, aufgenommen im Studio Storybend, Borås, Schweden, Cover Artwork von Peter Sallai

Bandmitglieder:

Gesang – Patrik J. Selleby
Gitarre – Tomas Olsson
Gitarre – Henrik Olsson
Keyboard – Fredrik Bergh
Bassgitarre – Anders Broman
Schlagzeug – Daniel Sjögren

Tracklist:

  1. Bloodheads United
  2. Bloodtale (Live)
  3. Battle In The Sky (Live)
  4. In The Name Of Metal (Live)
  5. Moria (Live)

Wir alle durchleben im Moment eine recht schwere Zeit. Das Coronavirus hinterlässt insbesondere in der Musikszene seine Spuren. Clubgigs, Hallenkonzerte und auch größere Festivals sowie etliche Touren wurden bereits abgesagt. Für die zweite Jahreshälfte stehen weitere Events ebenfalls auf der Kippe. Das Musikbusiness ist aufgerufen, in besonderer Weise zusammenhalten und darüber hinaus Kreativität zu beweisen. Den Fans rund um den Globus geht’s ebenso: Tickets wurden gekauft, die Vorfreude war groß und dann das. Eine Saure-Gurken-Zeit auf vielerlei Seiten, besonders auch all die zahlreichen Ton- und Lichttechniker, PA-Verleihfirmen und alle weiteren Menschen, die ihren Lebensunterhalt davon bestritten hatten, stehen nunmehr vor dem Nichts. Die einen können ohne die anderen nicht und umgekehrt. Auch deshalb scheint in dieser Zeit die Solidarität unter uns allen wichtiger denn je. Es gibt hierfür sehr viele und außerordentlich gute Beispiele.

Ob sich Bloodbound buchstäblich hiervon haben inspirieren lassen, weiß ich nicht genau, aber die Grundüberlegung passt hervorragend in die gegenwärtige Zeit. Die Mini-LP Bloodheads United, die auf 500 Stück limitiert, exklusiv und ausschließlich nur als 10-Zoll-Vinyl in Weiß erhältlich ist, erfüllt nur einen Zweck: Sie dient als großes Dankeschön an den Bloodbound Fanclub Bloodheads und an die Fans. Da lag es mehr als nur auf der Hand, so die Band, den neuen Studiotrack Bloodheads United zu nennen. Bloodbound bedanken sich hiermit ausdrücklich bei ihren Getreuen, denn ohne die Fans wäre die Band nicht dort, wo sie heute steht.

Der Titeltrack Bloodheads United ist allerdings der einzige neue Song auf diesem Album. Die weiteren vier Nummern sind allesamt Livemitschnitte vom Balinger Bang Your Head Festival aus dem Jahr 2017.

Zu hören sind das Intro Bloodtale vom 2014er Album Stormborn, gefolgt von Battle In The Sky des 2017 veröffentlichten Albums War Of Dragons. Danach In The Name Of Metal vom gleichnamigen Album aus dem Jahre 2012 und abschließend Moria aus dem Album Unholy Cross aus dem Jahr 2011.

Die knapp 22 Minuten bieten zu vier Fünfteln demnach nichts Neues, sondern Altbekanntes. Und zu einem Fünftel das, was man von Bloodbound bislang gewohnt war. Bloodheads United wartet mit melodiegeschwängertem Symphonic Power Metal auf und dürfte den Liebhabern mit Sicherheit runtergehen wie Öl. Und den Anhängern des Fanclubs allemal. Jede Menge Pathos wird versprüht. Die sechs Schweden setzen aber genau auf diese Attitüde und das können sie auch wirklich gut.

Die Soundqualität der Liveaufnahmen ist in der Tat gut, obgleich ich glaube, dass hier technisch ein wenig nachgearbeitet wurde. Dennoch lässt sich die Sache insgesamt gut anhören.

Bloodheads United kann hier geordert werden.

Bloodbound – Bloodheads United
Fazit
Ich bin mir nun nicht ganz sicher, was ich davon halten soll. Eigentlich ist ein neuer Studiotrack zu wenig und die vier Livemitschnitte dienen wohl dazu, dem Album mehr Fülle zu geben. Sollte es tatsächlich nur dem Fanclub gewidmet sein und als Dankeschön für die Fans gelten, so hat diese Mini-LP ihren Zweck zu 100 % erfüllt und wird in den Regalen eben jener Fans einen ehrenvollen Platz erhalten. Ein Anreiz liegt sicher auch in der Tatsache, dass es exklusiv nur als limitiertes weißes Vinyl veröffentlicht wird. Ich zähle mich nicht zu den eingeschworenen Fans von Bloodbound, kann der Musik allerdings durchaus etwas abgewinnen. Auch das Cover Artwork wird der Botschaft gerecht. Dennoch, für mich persönlich ist Bloodheads United nichts Halbes und nichts Ganzes, deshalb entscheide ich mich für die goldene Mitte. Diese Bewertung zeigt allerdings nur meinen subjektiven Gesamteindruck des Albums auf, sie bewertet beileibe nicht die Botschaft oder die Qualität der dargebotenen Musik.

Anspieltipp: Bloodheads United
Peter H.
5
Leser Bewertung1 Bewertung
10
5
Punkte
Weitere Beiträge
Lesser Glow – Nullity