Bluesman’s Buddy – Bourbon Whiskey

Die Erwartung wird gedämpft

Name: Bluesman’s Buddy – Bourbon Whiskey

Herkunftsland: Heiligenstadt, Deutschland

Firma: More Than Just A Drink Gbr

Art des Getränks: Vanilla Flavored Bourbon Whiskey

Jahrgang: entfällt

Link: http://www.more-than-just-a-drink.com/Startseite/

Abfüllmenge: 700 ml

Volumenprozent Alkohol: 40 %

Preis: 35,50 Euro

Online Shop: https://www.trinkbare-delikatessen.de

Als mir die More Than Just A Drink Gbr das erste Mal das Design von Bluesman’s Buddy – Whiskey gezeigt hat, kam in mir gleich ein gieriger Whiskey-Durst hoch. Da meine Vorliebe beim Bourbon Whiskey liegt und mich gedanklich stets in die Weiten der nordamerikanischen Landschaft zieht, passt die neue Produktion wie die berühmte Faust aufs Auge. Das Design ist typisch amerikanisch und zeigt einen Blues Rock zelebrierenden Mann mit Zigarette in der Schnute, der von der Aufmachung her in den guten alten Sechzigern gelebt hat. Entspannt rauchend und dazu einen guten Tropfen, ist für heute noch viele Musikfans das A und O, um gut in ein Wochenende zu starten. Der Bluesman’s Buddy ist ein Vanilla Flavored Whiskey, der die Vanillenote durch das finale Reifen im Fass erhält. Per Hand abgefüllt in 0,7 Liter Flaschen, soll das weiche Vanillearoma den Käufer überzeugen. Durch das Vanille Finish im Small Batch Eichenfass von nur 200 l und die nicht automatisierte Abfüllung ist nicht nur die Menge begrenzt, sondern auch jede Flasche ein Unikat.

Die Erwartungen hoch, die Kehle trocken bei den sommerlichen Temperaturen, geht es positiv gestimmt an die obligatorischen Merkmalüberprüfungen. Der Geruch neutraler als gedacht, bringt uns noch nicht in den Vanilleschock. Mit einem kleinen Schluck aus dem Glas wird der Mund von Wärme durchflutet. Recht scharf gestrickt wird man überrascht – die milde Note habe ich mir anders vorgestellt. Die Gedanken neu geordnet, geht es an den zweiten Versuch. Die leichte Schärfe durchflutet den Rachenraum, der Abgang ist schnell und verfliegt zügig. Das Geschmacksepizentrum muss man ganz klar in die erste Phase schieben. Der ergreifende Geschmackserguss bleibt aus, die Vanille kommt nur minimal durch und mein Kopf ist immer noch nicht bereit. So beeinflusst von dem, was man erwartet und dann kommt, war ich wirklich schon lange nicht mehr. Gut, aber eben anders, ist die Schärfe etwas zu dominant. Der Abgang ist völlig okay und klingt sehr flink wieder ab. Ihr merkt gerade sicherlich, dass ganz oft das Wort okay und gut fällt und genau da bleibt das Pendel meiner Einschätzung hängen. Das Design abermals top kann der edle Tropfen pur nur bedingt überzeugen. Schnell den Ginger Ale aus dem Kühlschrank gefingert, um einen ordentlichen Longdrink zu mischen, sieht die Party bereits ganz anders aus. Mit einer guten Portion Eis bringt der Bluesman’s Buddy – Bourbon Whiskey viel mehr Charakter ins Glas. Die gewünschten Geschmacksrichtungen kommen heraus, die Schärfe ist geglättet und das Gesamtbild auf einen Schlag sehr rund. Das Resultat macht die Produktion aus dem Hause More Than Just A Drink Gbr zu einem gelungenen Longdrink Whiskey, der nur alleine die kleinen Defizite nicht verstecken kann.

Bluesman’s Buddy – Bourbon Whiskey
Fazit
Viel wurde schon gesagt - kommen wir zum abschließenden Fazit. Das ansprechende Äußere trügt über den Inhalt in einem kleinen Ausmaß hinweg, sodass man beim ersten Probieren schnell überfordert werden kann, weil nicht das kommt, was man erwartet hat. Ansonsten rund wie immer und auf einem hohen Niveau kann man das Produkt nicht komplett kaputtreden. Nur sagt der Kopf was anderes, als das Auge suggeriert. Mit 35 Euro für 700 ml in einem schon höheren Gefilde, das durch die Punktzahl auch mehr als gerechtfertigt wird. Bei dem im Bourbon hohen Mittelfeld muss ein Fingerschnipp mehr kommen -da hilft es auch nicht, das Medium zu limitieren und per Hand abzufüllen.
Geschmack
7
Geruch
7
Abgang
7
Optik
8
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
7.3
Punkte
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: