Carcass: „Despicable“ (EP) für den 30. Oktober angekündigt

Die englischen Metallegenden von Carcass kehren nach sieben Jahren Stille aus der Versenkung zurück – und das mit einer fetten Ankündigung und noch fetteren Songs auf der kommenden EP Despicable mit drei brandneuen Tracks, welche am 30. Oktober bei Nuclear Blast erscheinen wird. Neben der Single The Living Dead At The Manchester Morgue wird darauf auch der bereits veröffentlichte Titel Under The Scalpel Blade zu finden sein. Die EP erscheint digital, als CD ebenso wie als Vinyl und limitierte Kassette, vorbestellbar auf nuclearblast.com/carcass-despicable.

Schaut euch den Visualizer für The Living Dead At The Manchester Morgue hier an:

Die Hohepriester des Death und Grind Metals servieren mit ihrer EP Despicable ihren Fans einen Vorgeschmack der brutalen Härte, mit welcher die Band 2021 auf ihrem heiß ersehnten siebten Studioalbum wieder zuschlagen wollen.

Jeff Walker erklärt:
„Nun ja, die Covid Situation hat dafür gesorgt, dass wir den Release des neuen Carcass Albums erst einmal hintenan stellen mussten. Nachdem wir allerdings bereits gesagt haben, dass wir im August neue Musik veröffentlichenn, dachten wir einfach, dass es cool wäre, einen Zwischenrelease einzuschieben und euch einige Titel hören zu lassen, die übrig geblieben sind. Sagt also nicht, wir hätten euch nie etwas gegeben. Viel Spaß.“

Als wahre Metaloriginale haben Carcass bereits zahlreiche Alben veröffentlicht, die heute zu den Klassikern des Genres zählen, und die Flugbahn des Extreme Metals mit jedem nachfolgenden Release entscheidend beeinflussten.
Ob es nun die Erfindung des Gore-Grinds ist (Reek of Putrefaction & Symphonies Of Sickness) oder die Erschaffung der Grundlage für Melodic Death Metal (Heartwork), Carcass Alben haben stets Regeln gebrochen und neue Wege geebnet. Nach einer zehnjährigen Schaffenspause von 1996 bis 2006, kehrte die Band mit einem außergewöhnlichen Comeback aus knisternden todesgeladenen Riffs zurück und veröffentlichte ihr sechstes Album Surgical Steel (2013) und bespielten mit diesem Album zahlreiche Festivals wie das Download, Hellfest, Deathfest und Decibel’s Metal & Beer Fest ebenso wie Touren mit Testament, Slayer, Napalm Death, Orbituary und Voivid, um nur einige Bands zu nennen.

Jetzt, sieben Jahre nach ihrem letzten Album kehrt die Band mit ihrer neuen EP Despicable, die am 30. Oktober 2020 erscheint, auf den Extreme Metal Thron zurück – ein Kunstwerk, welches nur der Vorgeschmack ihrer nächsten bevorstehenden Zerstörung in voller Länge ist.

Weitere Beiträge
Scorpions: veröffentlichen Handelsversion des Box Sets „Wind Of Change: The Iconic Song“